A‑ROSA legt zusätzliche Flussreisen auf Rhein und Main auf

Fluss­kreuz­fahr­ten er­freuen sich der­zeit gro­ßer Be­liebt­heit und ver­zeich­nen eine starke Nach­frage. Die A‑ROSA Fluss­schiff GmbH hat da­her neue in­ner­deut­sche Rei­sen auf dem Rhein und dem Main auf­ge­legt. Für diese Kreuz­fahr­ten wurde das vierte Rhein-Schiff des Ver­an­stal­ters in Dienst ge­stellt, so­dass nun die ge­samte Rhein-Flotte wie­der im Ein­satz ist.

Die 7‑­Nächte-Rei­sen un­ter dem Motto „Main Ro­man­tik“ füh­ren wahl­weise von Köln nach Nürn­berg oder re­tour. Freuen kön­nen sich die Gäste da­bei auf ma­le­ri­sche Land­schaf­ten und meh­rere UNESCO-Welt­kul­tur­er­be­stät­ten. Von Köln geht es zu­nächst nach Ko­blenz, wo die be­rühmte Fes­tung Eh­ren­breit­stein und das Deut­sche Eck be­sich­tigt wer­den kön­nen.

Nach ei­ner Fahrt durch das Mit­tel­rhein­tal mit sei­nen un­zäh­li­gen Bur­gen und der Lo­re­ley-Pas­sage er­reicht das Schiff Frank­furt und das kleine Städt­chen Wert­heim mit sei­ner al­ten Burg­an­lage. Die Route wird durch die bay­ri­sche Stadt Bam­berg ab­ge­run­det, de­ren Alt­stadt seit 1993 zum UN­SECO-Welt­kul­tur­erbe zählt und vor al­lem durch das alte Rat­haus mit­ten in der Reg­nitz be­kannt ist.

Bam­berg (c) A‑ROSA Fluss­schiff GmbH