Queen Elizabeth (c) Cunard Line

Erstmals seit 2014: Queen Elizabeth kommt ins Mittelmeer

Cu­nard hat das neue Po­gramm der Queen Eliza­beth für das Jahr 2021 ver­öf­fent­licht. Die große Über­ra­schung: Erst­mals seit 2014 wird das Schiff wie­der im Mit­tel­meer zu Gast sein. Zum Sai­son­ende er­folgt dann der Trans­fer über Asien nach Aus­tra­lien. Bu­chun­gen sind ab so­fort mög­lich. Auf al­len Rei­sen war­tet da­bei ein kos­ten­lo­ses Ka­bi­nen- und Sui­ten-Up­grade.

Ab 27. April 2021 wird die Queen Eliza­beth ver­schie­dene Eu­ropa-Rei­sen mit ei­ner Dauer von drei bis 14 Näch­ten ab/​bis Sout­hamp­ton an­bie­ten, die ent­we­der nach Nor­we­gen, ent­lang der Küs­ten Groß­bri­tan­nien, nach Schott­land oder Spa­nien füh­ren. Im Sep­tem­ber wird das Schiff dann auch von Bar­ce­lona zu den schöns­ten Zie­len im Mit­tel­meer auf­bre­chen – von der fran­zö­si­schen Ri­viera über die West­küste Ita­li­ens bis zu den In­seln Mal­lorca und Kor­sika.

Queen Eliza­beth (c) Cu­nard Line

Nach dem mehr­mo­na­ti­gen Auf­ent­halt in Eu­ropa fährt die Queen Eliza­beth dann zum Ende der Sai­son ab 18. Ok­to­ber 2021 durch den Su­ez­ka­nal und über den In­di­schen Ozean bis nach Sin­ga­pur und da­nach wei­ter nach Aus­tra­lien. Das ver­öf­fent­lichte Pro­gramm en­det schließ­lich am 14. De­zem­ber 2021 mit der An­kunft in Syd­ney.

Auf den Kreuz­fahr­ten in Eu­ropa und nach Aus­tra­lien sind un­ter an­de­rem Über­nacht­auf­ent­halte in den Hä­fen von Ams­ter­dam, Ko­pen­ha­gen, Lis­sa­bon, Rot­ter­dam, Sin­ga­pur und Auck­land so­wie Ab­fahr­ten am spä­ten Abend in Ams­ter­dam, Bar­ce­lona, Rot­ter­dam, Aqaba, Co­lombo und Fre­mantle ge­plant. Mit dem kos­ten­lo­sen Ka­bi­nen- und Sui­ten-Up­grade be­zahlt man bei­spiels­weise nur den Preis ei­ner Princess Grill Ju­nior Suite, reist aber in ei­ner Queens Grill Suite.