Norwegian Escape (c) Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line: Keine Kreuzfahrten vor Anfang April

Der Neu­start der Kreuz­fahr­ten in den USA ge­stal­tet sich wei­ter­hin kom­pli­zier­ter und zeit­auf­wän­di­ger als er­hofft: Nor­we­gian Cruise Line hat nun auch die rest­li­chen Kreuz­fahr­ten im März 2021 ab­ge­sagt. Da­mit wird das erste Schiff der Flotte frü­hes­tens An­fang April 2021 mit Pas­sa­gie­ren in See ste­chen.

Nor­we­gian hatte schon An­fang De­zem­ber den Groß­teil der Kreuz­fahr­ten bis An­fang April 2021 stor­niert. Le­dig­lich drei Schiffe soll­ten be­reits im März 2021 wie­der den Be­trieb auf­neh­men – die Nor­we­gian En­core, die Nor­we­gian Es­cape und die Nor­we­gian Joy. Ihre März-Ter­mine wur­den nun aber eben­falls ge­stri­chen.

Nor­we­gian Joy (c) Nor­we­gian Cruise Line

Schuld an die­ser wei­te­ren Ver­zö­ge­rung sind die um­fang­rei­chen und sehr stren­gen Re­geln, die den Ree­de­reien von der US-Ge­sund­heits­be­hörde CDC im Rah­men ih­rer „Con­di­tio­nal Sai­ling Or­der“ auf­er­legt wur­den. Dar­über hinazs braucht es of­fen­bar viel Zeit, um die not­wen­di­gen Crew-Mit­glie­der wie­der zu­rück auf die Schiffe zu brin­gen.

So wie die an­de­ren gro­ßen Kreuz­fahrt­li­nien will sich aber auch Nor­we­gian nicht über die CDC be­schwe­ren: „Ihre Si­cher­heit hat für uns oberste Prio­ri­tät – so­wohl auf als auch au­ßer­halb un­se­rer Schiffe“, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung an die Kun­den. Da­für ar­beite man hin­ter den Ku­lis­sen in­ten­siv mit den „zu­stän­di­gen Be­hör­den“. So hat Nor­we­gian bei­spiels­weise an­ge­kün­digt, auf al­len Schif­fen ein neues Luft­rei­ni­gungs­sys­tem zu in­stal­lie­ren.