KLEINE SCHIFFE

Sea Cloud Cruises übernimmt die neue Sea Cloud Spirit

Sea Cloud Crui­ses sticht künf­tig mit drei Groß­seg­lern in See: Mit ei­nem Jahr Ver­spä­tung hat die Ham­bur­ger Ree­de­rei in die­ser Wo­che ihr neues Drei­mast-Voll­schiff Sea Cloud Spi­rit of­fi­zi­ell von der Werft Me­talships & Docks S.A.U. im spa­ni­schen Vigo über­nom­men.

Der 138 Me­ter lange Neu­bau ist für ma­xi­mal 136 Pas­sa­giere kon­zi­piert und folgt wie seine Schwes­tern im Fünf-Sterne-Seg­ment den Grund­sät­zen ei­nes sanf­ten Tou­ris­mus. Am 14. Sep­tem­ber 2021 wird er in Rom zu sei­ner Jung­fern­fahrt star­ten.

Sea Cloud Spi­rit (c) Sea Cloud Crui­ses

Sea Cloud Crui­ses hat da­bei ein al­tes Pro­jekt auf­ge­grif­fen, das vor na­hezu 13 Jah­ren mit dem Auf­trag für den Bau der „Sea Cloud Hus­sar“ an die Fac­to­ria de Na­val Ma­rin in Vigo be­gon­nen hatte. Als diese über­ra­schend Kon­kurs an­mel­den musste, war das Schiff etwa zur Hälfte fer­tig – und so blieb es auch bis vor drei Jah­ren.

2018 be­auf­tragte Sea Cloud Crui­ses dann die eben­falls in Vigo be­hei­ma­te­ten Schiff­bauer Me­talships & Docks S.A.U. mit der Voll­endung des Groß­seg­lers. Das re­nom­mierte Pla­nungs­büro Part­ner Ship De­sign aus Ham­burg über­nahm da­bei die Ge­stal­tung des In­te­rior-De­signs, das kom­plett neu im klas­si­schen Yacht-Stil ent­wor­fen wurde.

Sea Cloud Spi­rit (c) Sea Cloud Crui­ses

Der Na­mens­zu­satz „Spi­rit“ weist laut Sea Cloud Crui­ses dar­auf hin, dass der neue Drei­mas­ter den Geist und Cha­rak­ter der zeit­los schö­nen Sea Cloud in sich trägt. Das lu­xu­riöse Flagg­schiff der Ree­de­rei wurde 1931 in Kiel für die ame­ri­ka­ni­sche Un­ter­neh­me­rin Mar­jo­rie Mer­ri­wea­ther Post ge­baut und setzt bis heute Maß­stäbe für au­ßer­ge­wöhn­li­che See­rei­sen.

Auf der Sea Cloud Spi­rit ver­bin­det sich der Cha­rak­ter ei­ner Pri­vat­yacht mit den Merk­ma­len ei­nes Kreuz­fahrt­schiffs der Lu­xus-Klasse. 25 der 69 Ka­bi­nen – ein­schließ­lich der drei Eig­ner-Sui­ten – ver­fü­gen über ei­nen ei­ge­nen Bal­kon. Ne­ben ei­nem Fine-Di­ning-Re­stau­rant ver­fügt der Drei­mas­ter un­ter an­de­rem über ein Bis­tro an Deck, eine Lounge und eine Bi­blio­thek.

Sea Cloud Spi­rit (c) Sea Cloud Crui­ses

Zu den Be­son­der­hei­ten des Schiffs zäh­len der aus­ge­dehnte Fit­ness­be­reich mit Meer­blick so­wie ein ex­klu­si­ver Spa- und Well­ness­be­reich mit ei­ner fin­ni­schen Sauna und ei­nem Dampf­bad, zwei Räu­men für Mas­sa­gen so­wie ei­nem Kos­me­tik- und Haar­sa­lon.

Wie die Sea Cloud und die Sea Cloud II ist auch die Sea Cloud Spi­rit ein tra­di­tio­nell ge­se­gel­ter Wind­jam­mer, des­sen Ta­ke­lage dem Vor­bild der schnel­len Han­dels­schiffe des aus­ge­hen­den 19. und be­gin­nen­den 20. Jahr­hun­derts folgt.

Sea Cloud Spi­rit (c) Sea Cloud Crui­ses

Der Haupt­an­trieb des Neu­baus be­steht aus 4.100 Qua­drat­me­ter Se­gel­flä­che, mit de­nen das Schiff un­ter op­ti­ma­len Wind­be­din­gun­gen bis zu 12 Kno­ten (ca. 22 km/​h) er­rei­chen kann. Zu­sätz­lich ver­fügt der Drei­mas­ter bei Flaute über ei­nen ef­fi­zi­en­ten die­sel-elek­tri­schen An­trieb mit ei­ner Ge­samt­leis­tung von 3.400 kW.

Nach ih­rer Jung­fern­fahrt ab/​bis Rom wird die Sea Cloud Spi­rit ab­wech­selnd Kreuz­fahr­ten ent­lang der tos­ka­ni­schen Küste und in Rich­tung Si­zi­lien un­ter­neh­men. An­schlie­ßend wech­selt sie in ihr Win­ter-Fahrt­ge­biet rund um die Ka­na­ri­schen In­seln. Im Som­mer 2022 wird sich der Drei­mas­ter auch am Sitz der Ree­de­rei in Ham­burg vor­stel­len und von hier in die Nord- und Ost­see auf­bre­chen.

Sea Cloud Spi­rit (c) Sea Cloud Crui­ses

Par­al­lel zur Über­nahme der neuen Sea Cloud Spi­rit be­rei­tet Sea Cloud Crui­ses den Re-Start der Sea Cloud und der Sea Cloud II nach der Co­rona-Zwangs­pause vor. Die bei­den Schiffe wer­den im Spät­som­mer ab/​bis Pi­räus (Sea Cloud) bzw. Nizza (Sea Cloud II) auf große Fahrt ge­hen. De­tails will die Ree­de­rei in Kürze ver­öf­fent­li­chen.

www.seacloud.de

Technische Daten /​ Sea Cloud Spirit

- Länge: 138 m
– Breite: 17,20 m
– Tief­gang: 5,65 m
– Höhe des Groß­mas­tes: 57,70 m
– Ge­samt­se­gel­flä­che: ca. 4.000 m²
– Se­gel: 27
– Crew: 85
– Pas­sa­giere: 136
– Au­ßen­ka­bi­nen: 69
– Decks: 5
– Flagge: Malta
– An­trieb: Se­gel + Hy­brid-An­trieb aus Die­sel- und Elek­tro­mo­tor

Sea Cloud Spi­rit (c) Sea Cloud Crui­ses
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"