KREUZFAHRT-WELT

Sechs Kreuzfahrt-Passagiere wegen Drogenschmuggel verhaftet

Die bra­si­lia­ni­schen Be­hör­den ha­ben im Ha­fen von San­tos sechs Pas­sa­giere we­gen Dro­gen­schmug­gel fest­ge­nom­men und rund 30 Kilo Ko­kain be­schlag­nahmt. Fünf Bra­si­lia­ner und ein Ar­gen­ti­nier wur­den am Ter­mi­nal fest­ge­nom­men, als sie ver­such­ten, für eine Trans­at­lan­tik-Kreuz­fahrt nach Eu­ropa an Bord der Costa Dia­dema zu ge­hen.

Der Dro­gen­schmug­gel flog wäh­rend der Ge­päck­kon­trolle im Ha­fen von San­tos auf. Da­bei wur­den Dro­gen in den dop­pel­ten Bö­den von fünf Kof­fern ge­fun­den. Zu­dem hatte sich ei­ner der ver­haf­te­ten Pas­sa­giere 1,74 Kilo Ko­kain um die Hüfte ge­bun­den.

LESEN SIE MEHR
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"