MSC Cruises

MSC World Europa: Kulinarik mit internationalen Partnern

MSC Crui­ses wird mit zwei neue Part­ner­schaf­ten die Ku­li­na­rik und das gas­tro­no­mi­sche An­ge­bot auf dem neuen Flagg­schiff MSC World Eu­ropa be­rei­chern.

Ster­ne­koch, TV-Per­sön­lich­keit und Au­tor Ni­klas Eks­tedt hat zu­sam­men mit MSC Crui­ses die Spei­se­karte für das Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rant Chef’s Gar­den Kit­chen ent­wi­ckelt, mit Fo­kus auf na­tür­li­che Zu­ta­ten nach dem Farm-to-Ocean-Prin­zip.

[expander_​maker id=„1“ more=„LESEN SIE MEHR“ less=„ZURÜCK“]
Ni­klas Eks­tedt (c) MSC Crui­ses

Das neue Re­stau­rant ver­fügt über den ers­ten Hy­dro­kul­tur-Gar­ten auf See und bie­tet den Gäs­ten ein ein­zig­ar­ti­ges Er­leb­nis. An Bord wer­den Eks­tedts au­ßer­ge­wöhn­li­che Krea­tio­nen in ei­ner of­fe­nen Kü­che mit Pan­orama-Meer­blick zu­be­rei­tet.

Der preis­ge­krönte Brau­meis­ter Teo Musso, der die ita­lie­ni­sche Craft­bier-Braue­rei Ba­la­din Farm Bre­wery ins Le­ben ge­ru­fen hat, hat in Zu­sam­men­ar­beit mit MSC Crui­ses eine Reihe von haus­ei­ge­nen MSC-Bie­ren ent­wi­ckelt, die in der Mi­kro­braue­rei an Bord ge­braut wer­den. Die Braue­rei nutzt ent­salz­tes Meer­was­ser für die Ocea­nic-Biere, die ex­klu­siv an Bord her­ge­stellt und aus­ge­schenkt wer­den. Das An­ge­bot um­fasst ein Pils, ein Bit­ter­bier und ein Wei­zen­bier, das Menü um­fasst zu­dem klas­si­sche Pub-Snacks.

Teo Musso (c) MSC Crui­ses

Diese Part­ner­schaf­ten brin­gen in­ter­na­tio­nale und sorg­fäl­tig aus­ge­wählte Ex­per­ten zu­sam­men, die mit der Kon­zen­tra­tion auf Qua­li­tät und Ex­per­tise so­wie die Ar­beit mit sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­ten Zu­ta­ten die glei­chen Werte wie MSC Crui­ses tei­len. Dank der Fä­hig­kei­ten und Kennt­nisse des Kü­chen­chefs Ni­klas Eks­tedt und des Brau­meis­ters Teo Musso wer­den die neuen Lo­kale an Bord ein ein­zig­ar­ti­ges ku­li­na­ri­sches Er­leb­nis bie­ten.

„Die Zu­sam­men­ar­beit mit MSC Crui­ses bei der Ent­wick­lung ei­nes neuen Gas­tro­no­mie­kon­zepts für die MSC World Eu­ropa war eine auf­re­gende Er­fah­rung. Wir ha­ben et­was wirk­lich Be­son­de­res und Ein­zig­ar­ti­ges ge­schaf­fen. Das Menü ba­siert auf mei­ner Kern­phi­lo­so­phie, dass al­les mit den al­ler­bes­ten na­tür­li­chen Zu­ta­ten be­gin­nen muss. Da­her sind die Ge­richte ein­fach, aber vol­ler Ge­schmack und wer­den mit Mi­cro­greens zu­be­rei­tet, die im Re­stau­rant an Bord an­ge­baut wer­den.“

Chef­koch Ni­klas Eks­tedt

Die Chef’s Gar­den Kit­chen ver­spricht fri­sche sai­so­nale und von der Na­tur in­spi­rierte Ge­schmacks­er­leb­nisse. Zu den High­lights des Me­nüs ge­hö­ren die Ja­kobs­mu­schel-Ce­vi­che an ein­ge­leg­tem Kohl­rabi mit Spros­sen, Prei­sel­bee­ren und Grape­fruit oder als Haupt­ge­richt ge­bra­tene Lan­gus­ten-Schwänze mit Ka­rot­ten und Fin­ger­li­mette auf Fond und als Des­sert eine Krea­tion aus Bai­ser, Sand­dorn, wei­ßer Scho­ko­lade und Ei­sen­kraut.

MSC World Eu­ropa /​ Chef’s Kit­chen Gar­den (c) MSC Crui­ses

Ni­klas Eks­tedt wurde in Schwe­den als Sohn ei­nes Ge­mü­se­händ­lers ge­bo­ren und be­gann schon in jun­gen Jah­ren, sich mit der Ge­schmacks­viel­falt der Na­tur zu be­schäf­ti­gen. Eks­tedt, der die Kü­che kunst­voll und nicht mit Tech­no­lo­gie mo­der­ni­siert, kom­bi­niert tra­di­tio­nelle nor­di­sche Koch- und Kon­ser­vie­rungs­tech­ni­ken mit er­staun­lich krea­ti­ven Kom­bi­na­tio­nen aus fri­schen, sai­so­na­len Zu­ta­ten.
Die­ser fa­mi­liäre Hin­ter­grund passt per­fekt zum Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men MSC Crui­ses. Als eine der wich­tigs­ten Säu­len der Marke ist je­des Schiff so kon­zi­piert, dass es al­len Al­ters­grup­pen und Fa­mi­lien stets das beste Er­leb­nis bie­tet.

Der Mas­ters of the Sea Pub ist seit lan­gem ein be­lieb­ter Ort, um ei­nen Hap­pen zu es­sen und eine um­fang­rei­che Bier­aus­wahl zu ge­nie­ßen. Es ist aber das erste Mal, dass es an Bord auch eine ei­gene Braue­rei gibt. Für die­ses Un­ter­fan­gen war es MSC Crui­ses wich­tig, ei­nen Part­ner zu fin­den, der die Kom­ple­xi­tät des Brau­ens un­ter kom­pli­zier­ten Be­din­gun­gen ver­steht und der die Vi­sion und Phi­lo­so­phie der Marke kennt.

MSC World Eu­ropa /​ Mas­ters of the Sea (c) MSC Crui­ses

Birra Ba­la­din ist eine ita­lie­ni­sche Craft­bier-Braue­rei mit ei­ge­nen köst­li­chen Krea­tio­nen, span­nen­den In­no­va­tio­nen und ei­ner tra­di­ti­ons­rei­chen Ge­schichte. Der Grün­der und Brau­meis­ter Teo Musso ist der vi­sio­näre Kopf hin­ter der Marke. Er gilt als Va­ter der ita­lie­ni­schen Craft­bier-Be­we­gung und als ein­fluss­rei­cher Craft­bier-Ak­teur auf in­ter­na­tio­na­ler Ebene. Er führte ein neues Kon­zept in der Bier­bran­che ein, in­dem er Re­stau­rants be­glei­tende Biere zu ih­ren Me­nüs emp­fahl. Seine Biere ha­ben seit ih­ren An­fän­gen in den 90er Jah­ren Kult­sta­tus er­langt und wer­den noch im­mer in der Nähe von Teo Mus­sos Hei­mat­stadt Piozzo im Pie­mont ge­braut.

Teo Mus­sos starke Ver­bun­den­heit mit sei­ner Fa­mi­lie hat MSC Crui­ses be­ein­druckt. Musso wuchs bei ita­lie­ni­schen Land­wir­ten auf, die ihn die Werte na­tür­li­cher Zu­ta­ten lehr­ten. Seine Biere wid­mete er so­wohl sei­nen Kin­dern als auch de­ren Mut­ter.

MSC World Eu­ropa /​ Chef’s Gar­den Kit­chen (c) MSC Crui­ses

Die neuen Bar- und Loungekonzepte und Restaurants

  • Kaf­fee Em­po­rium: Die­ses ele­gante und mo­derne Kaf­fee­haus ist der Traum ei­nes je­den Kaf­fee­ge­nie­ßers.
  • Das Raj Polo Tea House ent­führt in das In­dien der Jahr­hun­dert­wende, wo sich in­di­sche und eng­li­sche Tee­tra­di­tio­nen in ei­ner ent­spann­ten tro­pi­schen Um­ge­bung tref­fen.
  • The Gin Pro­ject ist ein Muss für Gin-Lieb­ha­ber mit über 70 hand­werk­lich her­ge­stell­ten Gins und klas­si­schen Cock­tails, die fach­män­nisch zu­be­rei­tet wer­den von Gin-Mi­xern in ei­nem Vintage-Crawley’s Shaker.
  • Eli­xir-Mixology Bar ist die Bar für coole und aus­ge­fal­lene Cock­tails. Hier kre­ieren er­fah­rene Mixolo­gen hand­ge­fer­tigte Krea­tio­nen mit köst­li­chen Fe­ver Tree Drinks.
  • Fizz – Cham­pa­gne Bar ent­wi­ckelt das be­kannte Kon­zept der an­de­ren Schiffe wei­ter und bie­tet eine ele­gante At­mo­sphäre, um erst­klas­si­gen Cham­pa­gner zu ge­nie­ßen.
  • La Pe­s­ca­de­ria er­öff­net den Gäs­ten eine fri­sche Aus­wahl an Mee­res­früch­ten in ei­nem markt­ähn­li­chen Am­bi­ente mit ei­ner Aus­lage mit fri­schem gan­zem oder vor­fi­le­tier­tem Fisch, aus der die Gäste wäh­len kön­nen. Das Re­stau­rant be­rei­tet tra­di­tio­nelle Ge­richte mit Mee­res­früch­ten zu, die durch eine Viel­zahl me­di­ter­ra­ner Mezze er­gänzt wer­den. La Pe­s­ca­de­ria ver­fügt auch über Sitz­plätze im Freien.
  • Luna Park Pizza & Bur­ger ist ein le­ge­res Buf­fet mit hel­lem Am­bi­ente und ori­gi­nel­len De­sign­ele­men­ten für alle Al­ters­grup­pen. Das in­ter­ak­tive Er­leb­nis um­fasst Spiele für die ganze Fa­mi­lie, die Spei­se­karte bie­tet klas­si­sche US-ame­ri­ka­ni­sche Ge­richte, von Co­ney Dogs über Salz­bre­zeln bis hin zu Fun­nel Cake.
MSC World Eu­ropa /​ Suite (c) MSC Crui­ses

Die MSC World Eu­ropa wird ab De­zem­ber 2022 ihre ers­ten Gäste be­grü­ßen. Sie wird ihre Er­öff­nungs­sai­son in den Emi­ra­ten ver­brin­gen und den Gäs­ten auf Sie­ben-Nächte-Kreuz­fahr­ten die ul­ti­ma­tive Son­nen­kreuz­fahrt im Win­ter bie­ten. Die Rei­sen sind als Fly&Cruise-Paket mit Ab­flü­gen ab Wien, Zü­rich oder Genf nach Du­bai buch­bar.

Das Schiff steu­ert die nahe ge­le­gene mo­derne Me­tro­pole Abu Dhabi an, wei­ter geht es zur In­sel Sir Bani Yas, nach Dam­mam in Saudi-Ara­bien und zur atem­be­rau­ben­den Oase Al Ahsa, die zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe ge­hört, be­vor es ins fu­tu­ris­ti­sche Doha nach Qa­tar fährt und mit ei­ner Über­nach­tung in Du­bai en­det.

Die MSC World Eu­ropa ver­lässt Du­bai am 25. März 2023 und nimmt Kurs auf das Mit­tel­meer. Im Som­mer 2023 wird sie auf Sie­ben-Nächte-Kreuz­fahr­ten die ita­lie­ni­schen Hä­fen Ge­nua, Nea­pel und Mes­sina so­wie Val­letta auf Malta, Bar­ce­lona in Spa­nien und Mar­seille in Frank­reich an­lau­fen.

www.msccruises.de

[/​expander_​maker]

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"