Havila VoyagesKLEINE SCHIFFE

Norwegen: Havila Capella kann den Betrieb wieder aufnehmen

Seit dem 12. April lag die Ha­vila Ca­pella in Ber­gen fest, nach­dem die Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten ihre Ver­träge für das Schiff auf­grund der EU-Sank­tio­nen ge­gen die Lea­sing­ge­sell­schaft GTLK Asia ge­kün­digt hat­ten. Nun hat Ha­vila Kys­tru­ten die er­for­der­li­chen Ge­neh­mi­gun­gen er­hal­ten, so­dass der Be­trieb vor­erst wie­der auf­ge­nom­men wer­den kann.

Ha­vila Kys­tru­ten hatte zu­letzt an ver­schie­de­nen Lö­sun­gen ge­ar­bei­tet, um Ei­gen­tü­mer des Schif­fes zu wer­den. Un­ter an­de­rem wurde eine Klage beim High Court of Eng­land & Wales in Lon­don ein­ge­reicht, die ei­nen Ei­gen­tü­mer­wech­sel der Ha­vila Ca­pella er­zwin­gen sollte.

LESEN SIE MEHR
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"