Norwegian

Norwegian Cruise Line kehrt wieder nach Australien zurück

Nor­we­gian Cruise Line ist nach drei Jah­ren Pause wie­der zu­rück in Aus­tra­lien. Mit Ab­fahr­ten bis März 2023 ab Syd­ney und Auck­land kön­nen mit der Nor­we­gian Spi­rit un­ter an­de­rem Na­pier, Tau­ranga und das Fiord­land in Neu­see­land so­wie Mel­bourne, Bur­nie und Eden in Aus­tra­lien er­kun­det wer­den.

Die Nor­we­gian Spi­rit ist ein klei­ne­res Schiff mit ei­ner Ka­pa­zi­tät von 2.032 Gäs­ten bei Dop­pel­be­le­gung der Ka­bi­nen, je­doch vol­ler au­ßer­ge­wöhn­li­cher Fea­tures und an­ders als alle an­de­ren Schiffe, die in der Re­gion un­ter­wegs sind. Sie wurde im Jahr 2020 für mehr als 100 Mil­lio­nen US-Dol­lar von Bug bis Heck kom­plett neu ge­stal­tet, um den Ur­laubs­be­dürf­nis­sen von er­wach­se­nen Kreuz­fahrt­gäs­ten ge­recht zu wer­den.

Zu den brand­neuen Be­son­der­hei­ten ge­hö­ren die „Ther­mal Suite“ im „Man­dara Spa“, das ein gro­ßes An­ge­bot an An­wen­dun­gen, eine Sauna und be­heizte Loun­ger in­klu­sive Meer­blick bie­tet, das opu­lente „Spice H2O“, das sich zum Son­nen­un­ter­gang in eine Cock­tail-Lounge und ei­nen Open-Air-Nacht­club ver­wan­delt, so­wie das be­ein­dru­ckende „Onda by Scar­petta“ mit feins­ter mo­der­ner ita­lie­ni­scher Kü­che.

www.ncl.com

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"