Celebrity Cruises

Celebrity Ascent: Feierliche Taufe in Fort Lauderdale

Am Abend des 1. De­zem­ber hat die of­fi­zi­elle Taufe der Ce­le­brity As­cent, des vier­ten Schiffs der in­no­va­ti­ven Edge-Klasse von Ce­le­brity Crui­ses, statt­ge­fun­den. Pa­tin­nen wa­ren Cap­tain Sandy Yawn, die durch ih­ren Auf­tritt in der US-Er­folgs­se­rie „Be­low Deck“ be­kannt wurde, und Ihre Schwes­ter Mi­chelle Dun­ham, Grün­de­rin der Jack­son­ville School for Au­tism.

In ma­ri­ti­mer Tra­di­tion lie­ßen die bei­den Pa­tin­nen eine Cham­pa­gner­fla­sche an der Bord­wand zer­schel­len. Zu ih­nen ge­sell­ten sich die grie­chi­schen Brü­der Di­mi­trios und Ta­sos Ka­fet­zis. Die er­fah­re­nen Ka­pi­täne wer­den ge­mein­sam das Ru­der der neuen Ce­le­brity As­cent über­neh­men, ein No­vum in der Kreuz­fahrt­bran­che.

Ce­le­brity As­cent /​ Ro­of­top Gar­den (c) Ce­le­brity Crui­ses

Schon bei der Markt­ein­füh­rung der neuen Edge-Klasse hat Ce­le­brity Crui­ses mit zahl­rei­chen In­no­va­tio­nen auf­ge­war­tet und ei­nen für Kreuz­fahrt­schiffe ganz neuen De­sign-Stil ge­schaf­fen. Das US-ame­ri­ka­ni­sche Kreuz­fahrt­un­ter­neh­men ar­bei­tete auch bei der Ce­le­brity As­cent mit welt­weit füh­ren­den De­si­gnern, Ar­chi­tek­ten und In­nen­ar­chi­tek­ten zu­sam­men. Ne­ben dem in­no­va­ti­ven De­sign kön­nen sich die Gäste auf ku­li­na­ri­sche Ex­zel­lenz von Mi­che­lin-Ster­ne­kö­chen, ein um­fang­rei­ches Bord-En­ter­tain­ment und viele Well­ness-An­nehm­lich­kei­ten freuen.

„Die Ce­le­brity As­cent wurde ent­wi­ckelt, um das Fern­weh un­se­rer Gäste zu stil­len und ein­zig­ar­tige Er­leb­nisse zu bie­ten. Die bei­den Co-Pa­tin­nen der Ce­le­brity As­cent Cap­tain Sandy und ihre Schwes­ter Mi­chelle fü­gen noch eine wei­tere per­sön­li­chere Di­men­sion zu die­sem oh­ne­hin schon au­ßer­ge­wöhn­li­chen Schiff hinzu. Ihre Ver­bun­den­heit, ge­paart mit der brü­der­li­chen Ver­bun­den­heit der Schiffs­ka­pi­täne, zeigt die Will­kom­mens­kul­tur und herz­li­che Gast­freund­schaft, die wir auf je­der Kreuz­fahrt bie­ten.“

Laura Hod­ges Bethge, Prä­si­den­tin von Ce­le­brity Crui­ses

Die Ce­le­brity As­cent hat 17 Decks und ist 20 Me­ter län­ger als die ur­sprüng­li­che Ce­le­brity Edge. Das 327 Me­ter lange und 39 Me­ter breite Kreuz­fahrt­schiff bie­tet ma­xi­mal 3.260 Gäs­ten Platz.

Eine Krake am Pool

Krake am Pool der Ce­le­brity As­cent (c) Ce­le­brity Crui­ses

Liebe zum De­tail und stil­vol­les Am­bi­ente er­war­tet die Gäste nicht nur in al­len Stat­e­rooms und Sui­ten, son­dern auch in den öf­fent­li­chen Be­rei­chen an Bord. Diese bie­ten viele De­sign- und mo­derne Kunst­ele­mente, die die Ce­le­brity-Schiffe zu schwim­men­den Mu­seen ma­chen.

Wie alle Schiffe der mo­der­nen Edge-Klasse bie­tet auch die Ce­le­brity As­cent ein auf­fäl­li­ges, über­di­men­sio­nal gro­ßes Kunst­werk am Pool, eine Krake. Die fas­zi­nie­rende Ok­to­pus-Skulp­tur auf dem Re­sort Deck stammt vom aus­tra­li­schen Künst­ler Todd Lyn­don Stuart.

Die Höhepunkte an Bord der Celebrity Ascent

Ce­le­brity As­cent /​ Jour­ney To Eden (c) Ce­le­brity Crui­ses
  • ein er­wei­ter­tes Un­ter­hal­tungs­pro­gramm an Bord mit ei­ner neuen Open-Air-Night-Show auf dem Re­sort Deck, sechs neuen Live-Show-Pro­duk­tio­nen und in­ter­ak­ti­ven Spiel­erleb­nis­sen
  • eine neue Au­ßen­ter­rasse im Blu, dem Clean Cui­sine-Re­stau­rant für Aqua Class-Gäste
  • das Cos­mo­po­li­tan Re­stau­rant in neuem Ge­wand, wo neue ame­ri­ka­ni­sche Kü­che ser­viert wird
  • ein neu ge­stal­te­tes Le Voyage, Da­niel Bou­luds-Gour­met­re­stau­rant
  • The Retreat, ein ex­klu­si­ver Re­sort-im-Re­sort-Be­reich für Sui­ten-Gäste, mit zwei­stö­cki­gem Son­nen­deck
  • State of the Art-Un­ter­künfte, von mo­der­nen zwei­stö­cki­gen Vil­len mit pri­va­ten Plunge Pools bis hin zu Ka­bi­nen mit In­fi­nite Ve­r­andas, die die Gren­zen zwi­schen In­nen- und Au­ßen­be­rei­chen auf­lö­sen
  • ein er­wei­ter­ter Ro­of­top Gar­den und neues Re­sort-Deck mit ein­zig­ar­ti­gen frei­tra­gen­den Pools
  • eine Sun­set Bar mit meh­re­ren Ebe­nen und Ter­ras­sen, die das Heck des Schif­fes neu de­fi­niert
  • der Ma­gic Car­pet, die frei­schwe­bende Platt­form an der Steu­er­bord­seite des Schif­fes, die tags­über am Re­sort Deck als Bar für zu­sätz­li­chen Platz sorgt und am Abend als Er­wei­te­rung ei­nes Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants dient, wo­bei der Gast im­mer di­rekt über dem Meer schwebt. Der Ma­gic Car­pet wird zu­dem als be­queme Ten­der-Lounge ge­nutzt.

Im Winter in der Karibik, ab Ende April im Mittelmeer

Ce­le­brity As­cent (c) Ce­le­brity Crui­ses

Die Ce­le­brity As­cent ist am 3. De­zem­ber in Fort Lau­derd­ale zu ih­rer of­fi­zi­el­len Jung­fern­fahrt auf­ge­bro­chen. Auf ih­rer ers­ten Kreuz­fahrt geht es acht Tage durch die öst­li­che Ka­ri­bik mit Auf­ent­hal­ten in Sint Maar­ten, Saint Tho­mas und der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik.

Bis Mitte April 2024 bie­tet die Ce­le­brity As­cent vom Hei­mat­ha­fen Fort Lau­derd­ale, Port Ever­glade, aus im­mer sonn­tags acht­tä­gige Ka­ri­bik-Kreuz­fahr­ten an. An­ge­lau­fen wer­den un­ter an­de­rem die Ba­ha­mas, Me­xiko, die Cayman Is­lands, Pu­erto Rico, Tor­tola und St. Kitts auf den Klei­nen An­til­len.

Am 14. April 2024 bricht die Ce­le­brity As­cent dann zur At­lan­tik-Über­que­rung auf. Vom 27. April 2024 an ist das Schiff erst­mals in Eu­ropa un­ter­wegs und bie­tet von Bar­ce­lona, Ci­vi­ta­vec­chia und Pi­räus aus acht‑, zehn- und 13-tä­gige Kreuz­fahr­ten durch das west­li­che und öst­li­che Mit­tel­meer an.

Die Patinnen der Edge-Klasse-Schiffe

Tauf­pa­tin­nen der Ce­le­brity As­cent, Cap­tain Sandy Yawn und Mi­chelle Dun­ham (c) Ce­le­brity Crui­ses

Für ihre in­no­va­ti­ven Schiffe der Edge-Klasse wählt Ce­le­brity Crui­ses glei­cher­ma­ßen starke und mu­tige Pa­tin­nen aus, die mit Kon­ven­tio­nen bre­chen und sich für Ver­än­de­run­gen in ih­ren je­wei­li­gen Fach­ge­bie­ten ein­set­zen.

Cap­tain Sandy Yawn und ihre Schwes­ter Mi­chelle Dun­ham schlie­ßen sich Turn-Star Si­mone Bi­les, Frie­dens­no­bel­preis­trä­ge­rin Ma­lala You­saf­zai und Reshma Sau­jani, der Grün­de­rin der ge­mein­nüt­zi­gen Or­ga­ni­sa­tion Girls Who Code an, die die Schwes­ter­schiffe Ce­le­brity Bey­ond, Ce­le­brity Apex und Ce­le­brity Edge ge­tauft ha­ben.

www.celebritycruises.at

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"