KLEINE SCHIFFEPhoenix Reisen

Phoenix Reisen: Familiäre Taufe für die neue MS Amera

Phoe­nix Rei­sen hat die MS Amera am Frei­tag in Bre­mer­ha­ven mit ei­ner für das Un­ter­neh­men ty­pi­schen Tauf­ze­re­mo­nie in die Hoch­see­flotte auf­ge­nom­men: Der Bon­ner Kreuz­fahrt­ver­an­stal­ter ver­zich­tete auf eine große Gala und fei­erte statt­des­sen im Kreise der gro­ßen Phoe­nix-Fa­mi­lie.

Pe­tra Kai­ser – lang­jäh­rige Mit­ar­bei­te­rin, treue Seele und quasi die rechte Hand von Fir­men­grün­der Jo­han­nes Zur­nie­den – taufte das Schiff auf sei­nen wohl­klin­gen­den Na­men. Das Team von Phoe­nix Rei­sen rund um die Ge­schäfts­füh­rer Jo­han­nes Zur­nie­den, Ben­ja­min Krum­pen und Jörg Kra­mer freute sich rie­sig über die Taufe und fei­erte mit Gäs­ten, Presse und Schau­lus­ti­gen kräf­tig am Co­lum­bus Cruise Cen­ter in Bre­mer­ha­ven mit.

Taufe der MS Amera mit Ka­pi­tän Jens Thorn und Tauf­pa­tin Pe­tra Kai­ser (c) Phoe­nix Rei­sen

Nun ist die MS Amera auf ih­rer ers­ten Kreuz­fahrt un­ter Phoe­nix-Flagge zu den Fjor­den Süd­nor­we­gens un­ter­wegs, nach­dem sie in rund sechs Wo­chen bei der re­nom­mier­ten Ham­bur­ger Werft Blohm+Voss um mehr als 40 Mil­lio­nen Euro um­fas­send um­ge­baut und ver­schö­nert wurde. Da­bei er­hielt das Schiff mit dem „Pich­lers“ auch ein neues Re­stau­rant – be­nannt nach Fried­rich „Fritz“ Pich­ler, der als Cu­li­nary Di­rec­tor von sea chefs für die Kü­che auf al­len Phoe­nix-Schif­fen ver­ant­wort­lich ist.

Die MS Amera wurde 1988 als „Royal Vi­king Sun“ für Royal Vi­king Line ge­baut. Von 1994 bis 1998 ge­hörte sie zur Cu­nard-Flotte, ehe sie 1999 von Sea­bourn un­ter dem Na­men „Sea­bourn Sun“ über­nom­men wurde. Seit 2002 war sie schließ­lich als „MS Prin­sen­dam“ für Hol­land Ame­rica Line un­ter­wegs. Mit ei­ner Größe von 37.983 BRZ und Platz für 835 Pas­sa­giere in 417 Ka­bi­nen sollte sie per­fekt in das Kon­zept von Phoe­nix Rei­sen pas­sen. Vor al­lem die vie­len Bal­kon­ka­bi­nen und der zweite Pool am Heck dürf­ten bei vie­len Pas­sa­gie­ren gut an­kom­men.

MS Amera (c) Phoe­nix Rei­sen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"