KLEINE SCHIFFE

Azamara verkündet Neustart in Griechenland ab Ende August

Nach ei­ner Co­rona-Zwangs­pause von ein­ein­halb Jah­ren wird die Lu­xus­marke Aza­mara ab 28. Au­gust 2021 wie­der in See ste­chen. Vor­erst wird al­ler­dings nur die Aza­mara Quest zum Ein­satz kom­men – die bei­den an­de­ren Schiffe müs­sen sich noch wei­tere vier bzw. sechs Wo­chen ge­dul­den.

We­nig über­ra­schend er­folgt der Neu­start – wie auch bei so vie­len an­de­ren Kreuz­fahrt­li­nien – in Grie­chen­land. Hier hat Aza­mara fünf neue Rei­sen der Aza­mara Quest mit ei­ner Dauer von je­weils sie­ben Ta­gen auf­ge­legt, die ab/​bis Pi­räus (Athen) un­ter an­de­rem nach San­to­rin, My­ko­nos, Rho­dos, He­ra­klion und Li­massol auf Zy­pern füh­ren.

Pool­deck (c) Aza­mara

Wie bei Aza­mara üb­lich, steht auch auf die­sen Kreuz­fahr­ten das Er­leb­nis der De­sti­na­tio­nen im Mit­tel­punkt. Da­her sind nicht we­ni­ger als 18 Über­nach­tun­gen in ver­schie­de­nen Hä­fen vor­ge­se­hen. An Bord des Bou­tique-Schiffs war­tet in­des der ge­wohnt auf­merk­same Ser­vice der Marke auf die ma­xi­mal 686 Gäste.

Die neuen Rei­sen wer­den ab 11. Mai 2021 buch­bar sein. Dann will Aza­mara auch die de­tail­lier­ten Hy­giene- und Si­cher­heits­pro­to­kolle ver­öf­fent­li­chen. Fest steht bis­her nur, dass alle Gäste und Crew-Mit­glie­der seit min­des­tens 14 Ta­gen voll­stän­dig ge­gen Co­vid-19 ge­impft sein müs­sen, be­vor sie das Schiff be­tre­ten dür­fen.

Suite (c) Aza­mara

Ca­rol Ca­be­zas, Prä­si­den­tin von Aza­mara, be­dankt sich in ei­ner Aus­sendung vor al­lem beim grie­chi­schen Tou­ris­mus­mi­nis­ter Harry Theo­ha­ris und den Ha­fen­be­hör­den: „Ohne ihre Un­ter­stüt­zung wäre un­ser Neu­start nicht mög­lich. Wir sind äu­ßerst dank­bar, dass wir wie­der in die­sem schö­nen und kul­tu­rell rei­chen Rei­se­ziel will­kom­men sind – ei­nem Land, das Aza­mara we­gen sei­ner grie­chi­schen Wur­zeln bes­tens kennt“.

Die Eu­ropa-Kreuz­fahr­ten der bei­den an­de­ren Schiffe – Aza­mara Pur­suit und Aza­mara Jour­ney – wur­den bis Ende Sep­tem­ber bzw. Mitte Ok­to­ber 2021 ab­ge­sagt. Auch alle bis­her ge­plan­ten Rei­sen der Aza­mara Quest sind bis An­fang Ok­to­ber 2021 ge­stri­chen. Den be­trof­fe­nen Kun­den wer­den Um­bu­chun­gen oder die Rück­erstat­tung des be­reits be­zahl­ten Be­trags an­ge­bo­ten.

Lobby (c) Aza­mara

Nach dem ak­tu­el­len Stand soll die Aza­mara Pur­suit nun am 28. Sep­tem­ber 2021 mit ih­rer ur­sprüng­lich ge­plan­ten, elf­tä­gi­gen Kreuz­fahrt „Grie­chen­land in­ten­siv“ ab/​bis Pi­räus (Athen) in die Eu­ropa-Sai­son star­ten. Die Rück­kehr der Aza­mara Jour­ney er­folgt dann am 13. Ok­to­ber 2021 mit der ur­sprüng­lich ge­plan­ten 11-tä­gi­gen Reise von Pi­räus nach Ci­vi­ta­vec­chia (Rom).

Aza­mara wurde erst in die­sem Früh­jahr von der Royal Ca­rib­bean Group um 201 Mil­lio­nen US-Dol­lar an die Pri­vate-Equity-Ge­sell­schaft Sy­ca­more Part­ners mit Sitz in New York ver­kauft und ist nun erst­mals eine un­ab­hän­gige Marke. Zum Start der Eu­ropa-Sai­son 2022 soll mit der be­reits er­wor­be­nen Aza­mara On­ward – der ehe­ma­li­gen Pa­ci­fic Princess – ein vier­tes Bou­tique-Schiff zur Flotte sto­ßen.

www.azamara.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"