KLEINE SCHIFFEPhoenix Reisen

Phoenix Reisen: Neustart der MS Artania bereits im Juli

Nach den ers­ten Fluss­rei­sen hat der Bon­ner Kreuz­fahrt­ver­an­stal­ter Phoe­nix Rei­sen nun auch den Neu­start auf ho­her See an­ge­kün­digt: Be­reits am 10. Juli 2021 wird die MS Arta­nia als ers­tes Schiff der Hoch­see-Flotte nach ei­ner Zwangs­pause von rund 16 Mo­na­ten wie­der von Bre­mer­ha­ven in See ste­chen.

Phoe­nix Rei­sen setzt da­bei von An­fang auf die ur­sprüng­lich ge­plan­ten Ka­ta­log-Kreuz­fahr­ten. Dem­nach wird die MS Arta­nia von 10. bis 17. Juni 2021 ab/​bis Bre­mer­ha­ven nach Nor­we­gen mit Stopps in Vik, Flåm, Ge­i­ran­ger Ber­gen, Eidfjord, Ro­sendal und Man­dal fah­ren.

MS Arta­nia (c) Phoe­nix Rei­sen

Der Bon­ner Ver­an­stal­ter weiß aber na­tür­lich, dass diese Route mit der ak­tu­ell gel­ten­den Sperre der nor­we­gi­schen Hä­fen nicht mög­lich wäre – und weist auch auf die dass der­zeit nie­mand sa­gen kann, wann sich das än­dern wird. Schwe­den hat seine Hä­fen be­reits ge­öff­net, Nor­we­gen, Dä­ne­mark und Finn­land zö­gern aber noch.

„Ob es wie ge­plant nach Nor­we­gen oder zu an­de­ren Zie­len geht oder auch eine wun­der­bare „Blaue Reise“ durch­ge­führt wird, ist heute noch nicht ganz ab­zu­se­hen. Aber ganz klar ist, dass es los­geht“, schreibt Mi­chael Schulze, Di­rek­tor Schiffs­rei­sen bei Phoe­nix, da­her auch im jüngs­ten News­let­ter an die Kun­den.

MS Arta­nia (c) Phoe­nix Rei­sen

Wer sich dar­auf ein­lässt, darf sich dann auch nicht be­schwe­ren oder gar Geld zu­rück for­dern, ist auf der Web­site des Ver­an­stal­ters zu le­sen. Da­für darf sich der Gast auf eine Kreuz­fahrt mit viel Ab­stand an Bord freuen, denn an den ers­ten Rei­sen der MS Arta­nia wer­den ma­xi­mal 700 statt nor­ma­ler­weise 1.200 Gäste teil­neh­men kön­nen.

Zum Rei­se­an­tritt wird der­zeit sei­tens der ört­li­chen Ge­sund­heits­be­hör­den noch das ne­ga­tive, ma­xi­mal 72 Stun­den alte Er­geb­nis ei­nes PCR-Tests ver­langt, wenn die Rei­sen­den nicht voll­stän­dig ge­impft sind. Vor der Ein­schif­fung er­folgt dann für alle Gäste noch ein kos­ten­freier An­ti­gen-Schnell­test, der eben­falls ne­ga­tiv aus­fal­len muss.

MS Arta­nia (c) Phoe­nix Rei­sen

An Bord gilt für alle Pas­sa­giere und Crew-Mit­glie­der eine Mas­ken­pflicht in den öf­fent­li­chen Be­rei­chen. Am Sitz­platz im In­nen­be­reich kann die Maske aber ab­ge­legt wer­den. Auch auf den Au­ßen- und Son­nen­decks darf man sich mit dem nö­ti­gen Min­dest­ab­stand ohne Maske auf­hal­ten. Die Mas­ken­pflicht gilt dort nur für die Be­sat­zung.

Die Klima- und Be­lüf­tungs­tech­nik der MS Arta­nia wurde wäh­rend der lan­gen Co­rona-Pause mo­der­ni­siert und mit zu­sätz­li­chen Fil­ter- und Rei­ni­gungs­sys­te­men aus­ge­stat­tet. Alle Kli­ma­an­la­gen an Bord funk­tio­nie­ren da­bei mit Au­ßen­luft­zu­fuhr. An­ti­gen-Schnell­tests ste­hen an Bord zur Ver­fü­gung – ebenso wie PCR-Ana­ly­se­ge­räte.

MS Arta­nia (c) Phoe­nix Rei­sen

Nach der ers­ten, sie­ben­tä­gi­gen Reise steht noch eine zweite Nor­we­gen-Kreuz­fahrt mit ei­ner Dauer von 13 Ta­gen auf dem Pro­gramm, die von 17. bis 30. Juli 2021 ab/​bis Bre­mer­ha­ven bis zum Nord­kap führt. Für sie gel­ten die glei­chen Vor­aus­set­zun­gen.

Am 3. Au­gust 2021 soll dann auch die MS Amera zu ei­ner Kreuz­fahrt von Bre­mer­ha­ven rund um Dä­ne­mark auf­bre­chen – ge­folgt von der MS Ama­dea mit ei­ner Reise zu den nor­we­gi­schen Fjor­den am 6. Au­gust. Auf dem Rhein hat Phoe­nix Rei­sen den Neu­start be­reits für den 15. Juni mit der MS An­drea und dem Neu­bau MS An­to­nia an­ge­kün­digt.

www.phoenixreisen.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"