ARCHIV

Amadeus Flusskreuzfahrten: Neues Schiff und neuer Katalog

Der Pre­mium-Ver­an­stal­ter Ama­deus Fluss­kreuz­fahr­ten steht schon in den Start­lö­chern für die kom­mende Sai­son und hat sei­nen neuen Ka­ta­log „Fluss­kreuz­fahr­ten in Eu­ropa 2022“ ver­öf­fent­licht. Auch ein neues Fluss­schiff wird dann an den Start ge­hen.

Die Ama­deus-Flotte wurde seit 2015 kon­se­quent ver­jüngt und je­des Jahr um ei­nen ex­klu­si­ven Neu­bau er­wei­tert. 2021 bil­dete eine pan­de­mie­be­dingte Aus­nahme. Umso grö­ßer ist da­her die Freude über das neue Fünf-Sterne-Schiff Ama­deus Cara, das im Früh­jahr 2022 in Dienst ge­stellt wird.

Das 135 Me­ter lange Fluss­schiff bie­tet Platz für 163 Gäste und wird auf der Do­nau und dem Rhein und sei­nen Ne­ben­flüs­sen ein­ge­setzt. Ne­ben dem Pan­orama-Re­stau­rant, der Pan­orama-Bar und ‑Lounge, dem „Café Vi­enna“, dem Ama­deus-Club, der Frei­luft-Lounge „Ri­ver Ter­race“ und je ei­nem Fit­ness- und Mas­sa­ge­raum er­war­tet die Gäste ein ein­la­den­des, neu kon­zi­pier­tes Son­nen­deck mit ei­ner tie­fer lie­gen­den Lounge.

Das groß­zü­gig ge­stal­tete Raum­kon­zept ba­siert auf dem mehr­fach prä­mier­ten De­sign der Ama­deus Sil­ver-Bau­reihe, was für die Rei­sen­den höchs­ten Wohn­kom­fort be­deu­tet. Auf dem Strauss- und dem Mo­zart-Deck ver­fü­gen die Ka­bi­nen über die in­no­va­tive Tech­nik der ab­senk­ba­ren Pan­orama-Fens­ter­front und zehn Sui­ten über ei­nen be­geh­ba­ren Bal­kon.

Eine wei­tere Neu­heit im Pro­gramm 2022 ist die deut­li­che Er­wei­te­rung des An­ge­bots an Land­aus­flü­gen, so­dass für kul­tur­hung­rige Gäs­ten nun in vie­len Hä­fen al­ter­na­tive Ent­de­ckungs­mög­lich­kei­ten zur Wahl ste­hen.

Dazu zäh­len un­ter an­de­rem auch ku­li­na­ri­sche Ge­nuss­tou­ren zu tra­di­ti­ons­rei­chen Land- und Wein­gü­tern oder der Be­such sel­te­ner Groß­ereig­nisse – wie etwa der Welt­gar­ten­bau­aus­stel­lung „Flo­riade“ vor den To­ren Ams­ter­dams, die nur alle zehn Jahre statt­fin­det.

Alle Land­aus­flüge kön­nen ein­zeln erst an Bord ge­bucht wer­den oder man kann sich gleich bei der Rei­se­bu­chung für ei­nes der preis­lich er­mä­ßig­ten Aus­flugs­pa­kete ent­schei­den. Bei den acht- bis elf­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten wer­den zwei Pa­kete an­ge­bo­ten, bei den 15- und 16-tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten drei. Eine Be­son­der­heit stellt da­bei das neue „All-in“-Ausflugspaket dar, das ein Ma­xi­mum an Er­leb­nis­viel­falt ge­währ­leis­tet.

Wie schon in den Jah­ren zu­vor pro­fi­tie­ren die Gäste von Ama­deus Fluss­kreuz­fahr­ten bis Ende No­vem­ber 2021 von 15 Pro­zent Früh­bu­cher­bo­nus. Bei­be­hal­ten wer­den auch die im Preis ent­hal­te­nen Zu­satz­leis­tun­gen – etwa die in­klu­dier­ten Tisch­ge­tränke zum Mit­tag- und Abend­essen im Pan­orama-Re­stau­rant, das täg­lich er­gänzte Ka­bi­nen­was­ser, die ge­büh­ren­freie WLAN-Nut­zung an Bord und eine Reise-Rück­tritts­ver­si­che­rung.

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"