Carnival

Carnival Celebration: „The Gateway“ als vielfältige Erlebniswelt

Mit „The Gate­way“ führt Car­ni­val Cruise Line auf der der­zeit bei Meyer Turku in Finn­land ent­ste­hen­den Car­ni­val Ce­le­bra­tion ein neues, Trends set­zen­des Un­ter­hal­tungs- und Re­stau­rant­kon­zept ein. Mo­derne Tech­no­lo­gie und nost­al­gi­sche Ele­mente sol­len sich zu ei­ner auf­re­gen­den Er­leb­nis­welt ver­bin­den.

In der Aus­stat­tung in­spi­riert von gro­ßen in­ter­na­tio­na­len Bahn- und Air­port-Ter­mi­nals, zeigt sich „The Gate­way“ auf der Car­ni­val Ce­le­bra­tion als fas­zi­nie­ren­der Kos­mos ver­schie­de­ner Län­der und Kul­tu­ren. Diese Viel­falt spie­gelt sich auch in den zwölf rie­si­gen Mul­ti­me­dia-Fens­tern wi­der, die ver­schie­denste Sze­na­rien ent­lang ei­ner Pro­me­nade prä­sen­tie­ren.

[expander_​maker id=„1“ more=„LESEN SIE MEHR“ less=„ZURÜCK“]
Car­ni­val Ce­le­bra­tion (c) Car­ni­val Cruise Line

Wäh­rend die mo­nu­men­ta­len Dis­plays tags­über ent­span­nende Bil­der zei­gen, wer­den die Gäste abends an ferne Orte auf der gan­zen Welt ent­führt. Die Mo­tive wech­seln je nach den The­men­aben­den – wie zum Bei­spiel „Ab­road in Eu­rope“, „Far East Voyage“ oder „Me­xico Lindo“. Ver­stärkt wer­den die vi­su­el­len Ein­drü­cke durch pas­sende Mu­sik aus ei­nem hoch­mo­der­nen Sound­sys­tem und ent­spre­chende Spei­sen und Ge­tränke.

So wer­den die Pas­sa­giere beim „Me­xico Lindo“-Abend dank der Tech­nik auf eine Reise zu al­ten Maya-Stät­ten, durch ei­nen üp­pi­gen Dschun­gel oder an me­xi­ka­ni­sche Traum­strände mit­ge­nom­men. „Ex­plo­ring South Ame­rica“ ent­führt an den Ama­zo­nas oder nach Rio de Ja­neiro, das bei gleich­zei­ti­gem Ge­nuss ei­ner Cai­pi­rinha ganz nahe er­scheint.

La­ti­tu­des Bar (c) Car­ni­val Cruise Line

Die Pro­me­nade von „The Gate­way“ bie­tet mit dem „La­ti­tu­des“ auch ein vom Rei­sen in­spi­rier­tes Bar­kon­zept, das an ei­nen Flug­ha­fen oder Bahn­hof er­in­nert. Da­für sorgt un­ter an­de­rem eine große me­cha­ni­sche An­zei­ge­ta­fel, auf der Nach­rich­ten oder das Ge­trän­ke­an­ge­bot „old school“ prä­sen­tiert wer­den. Das Klack-Klack-Ge­räusch der um­fal­len­den Tä­fel­chen wird bei so man­chem Gast für ein we­nig Nost­al­gie sor­gen.

Ne­benan fin­det sich mit dem „Bis­tro 1397“ das zweite Re­stau­rant des be­rühm­ten Chefs Eme­ril La­g­asse in­ner­halb der Car­ni­val-Flotte. Zu­sätz­lich zu den Sitz­ge­le­gen­hei­ten ent­lang der Pro­me­nade ver­fügt das Re­stau­rant auch über ei­nen in­ti­me­ren Ess­be­reich mit Blick auf das Meer.

Me­xi­ka­ni­scher Abend im The Gate­way (c) Car­ni­val Cruise Line

„The Gate­way“ ge­hört ne­ben „820 Bis­cayne“, „Ce­le­bra­tion Cen­tral“, „The Ul­ti­mate Play­ground“, „Sum­mer Landing“ und „Lido“ zu ins­ge­samt sechs Un­ter­hal­tungs- und Ge­nuss­be­rei­chen an Bord der Car­ni­val Ce­le­bra­tion. Das Schwes­ter­schiff der Mardi Gras ist das zweite mit Flüs­sig­gas (LNG) an­ge­trie­bene Mit­glied der Car­ni­val-Flotte und wird am 6. No­vem­ber 2022 seine Jung­fern­fahrt von Sout­hamp­ton in Rich­tung Mi­ami an­tre­ten.

www.carnivalcruiseline.at

[/​expander_​maker]

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"