Carnival

Carnival Celebration: Alter Rolls Royce erhält ein neues Zuhause

Seit drei Jahr­zehn­ten be­glei­tet ein al­ter Rolls Royce die Kreuz­fahr­ten an Bord der Car­ni­val Ec­stasy. Nun wird das Schiff im Ok­to­ber die Flotte von Car­ni­val Cruise Line ver­las­sen. Der Old­ti­mer darf aber seine Rei­sen auf dem nächs­ten Neu­bau – der Car­ni­val Ce­le­bra­tion – fort­set­zen.

Wie ein Vi­deo zeigt, wurde der „Rolls Royce Sa­loon“ aus dem Jahr 1934 vor­sich­tig von der Car­ni­val Ec­stasy ab­ge­la­den, wäh­rend das Schiff in Mo­bile in Ala­bama lag und zur Meyer Werft Turku in Finn­land ver­schifft, wo die Car­ni­val Ce­le­bra­tion der­zeit ge­baut wird. Hier wird er bald ein neues Zu­hause ne­ben dem zwei­stö­cki­gen Be­reich „The Gate­way“ fin­den.

[expander_​maker id=„1“ more=„LESEN SIE MEHR“ less=„ZURÜCK“]

„The Gate­way“ um­fasst un­ter an­de­rem „The Gol­den Ju­bi­lee“ – eine Bar, die die Schiffs­ent­wick­lung von Car­ni­val in den letz­ten 50 Jah­ren de­mons­triert. Sie wird mit Er­in­ne­rungs­stü­cken und Ori­gi­nal­stü­cken von meh­re­ren frü­he­ren Car­ni­val-Schif­fen aus­ge­stat­tet sein – und so kann auch der Rolls Royce zu die­ser nost­al­gi­schen Ga­le­rie bei­tra­gen.

Die De­si­gner der Car­ni­val Ec­stasy hat­ten einst im gan­zen Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reich nach dem per­fek­ten Auto ge­sucht, das in den Raum vor dem „Rolls Royce Café“ des Schif­fes pas­sen würde. Fün­dig wur­den sie schließ­lich bei ei­nem klei­nen Old­ti­mer­händ­ler in den Hü­geln von Nord­wales.

Rolls Royce Sa­loon an Bord der Car­ni­val Ec­stasy (c) Car­ni­val Cruise Line

Die Car­ni­val Ce­le­bra­tion ist das zweite neue Schiff von Car­ni­val Cruise Line, das mit Flüs­sig­erd­gas (LNG) be­trie­ben wird, und soll An­fang No­vem­ber die­ses Jh­res mit ei­ner 14-tä­gi­gen Trans­at­lan­tik­reise von Sout­hamp­ton zu ih­rem Hei­mat­ha­fen in Mi­ami in Dienst ge­stellt wer­den. Ihre An­kunft wird ei­nen der Hö­he­punkte der Fei­er­lich­kei­ten zum 50. Ge­burts­tag von Car­ni­val Cruise Line bil­den.

www.carnivalcruiseline.at

[/​expander_​maker]

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"