AIDA Cruises

AIDA Cruises muss sich von der AIDAaura verabschieden

Die Mut­ter­ge­sell­schaft Car­ni­val Cor­po­ra­tion hat ent­schie­den: AIDA Crui­ses muss sich von ei­nem wei­te­ren Schiff ver­ab­schie­den. Die AI­DA­aura wird be­reits im Sep­tem­ber die­ses Jah­res au­ßer Dienst ge­stellt. Die Ree­de­rei aus Ros­tock ver­liert da­mit in­ner­halb von nur drei Jah­ren das vierte Flot­ten-Mit­glied – nach der AI­DA­vita, AI­DA­mira und AI­DA­cara.

Im Jahr 2003 in Dienst ge­stellt, ist die in Wis­mar ge­baute AI­DA­aura der­zeit das äl­teste und zu­gleich auch das letzte klei­nere Schiff von AIDA Crui­ses. Laut ei­ner Mit­tei­lung der Ree­de­rei hat sie in den letz­ten 20 Jah­ren mehr als 800 Kreuz­fahr­ten mit ins­ge­samt rund ei­ner Mil­lion Pas­sa­gie­ren ab­sol­viert. Die Car­ni­val Cor­po­ra­tion dürfte nun nach ei­nem Käu­fer su­chen.

AI­DA­aura in Syd­ney (c) AIDA Crui­ses

AIDA Crui­ses hat in­des die letz­ten Rei­sen der AI­DA­aura be­kannt ge­ge­ben. Ein­ge­läu­tet wird die Fa­re­well-Sai­son ab dem 9. Jän­ner 2023 mit vier je­weils 14-tä­gi­gen Süd­afrika- und Na­mi­bia-Kreuz­fahr­ten ab/​bis Kap­stadt. Auf die Rück­kehr nach Eu­ropa fol­gen ab April meh­rere Rei­sen ab/​bis Ham­burg nach Nor­we­gen, Schott­land, Eng­land, Ir­land und Frank­reich.

Im Juli und Au­gust 2023 ste­hen 21-tä­gige Kreuz­fahr­ten nach Is­land und Grön­land ab Ham­burg und Bre­mer­ha­ven auf dem Pro­gramm, ehe die letzte Reise der AI­DA­aura von 9. bis 21. Sep­tem­ber 2023 ab/​bis Bre­mer­ha­ven un­ter an­de­rem auf der Themse bis nach Til­bury vor den To­ren von Lon­don, auf der Seine bis nach Rouen und auf der Schelde bis nach Ant­wer­pen füh­ren.

www.aida-cruises.at

Wolfgang Tropf

Wolfgang ist seit 25 Jahren als Reisejournalist tätig. 2013 gründete er das Online-Reisemagazin travel4news. Nach mehr als 110 Kreuzfahrten auf rund 60 verschiedenen Schiffen kennt er die Produkte aller wichtigen Kreuzfahrtlinien aus eigener Erfahrung. Der Start von cruise4news im Jahr 2019 war da nur ein logischer Schritt.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"