AIDA CruisesGROSSE SCHIFFE

AIDA Cruises: Im Sommer nach Norwegen, Spitzbergen und Grönland

AIDA Crui­ses bie­tet in der Som­mer­sai­son 2023 die Mög­lich­keit, Nor­we­gen, Spitz­ber­gen und Grön­land auf viel­fäl­tigste Weise zu ent­de­cken. Be­son­ders die län­ge­ren Rei­sen ver­spre­chen nicht nur Ent­span­nung pur, son­dern auch in­ten­sive Er­leb­nisse in der fas­zi­nie­ren­den Welt der Fjorde, Gey­sire und Trolle.

Dazu sorgt die Mit­ter­nachts­sonne für nie en­den wol­lende Tage. Die Kreuz­fahr­ten nach Nord­eu­ropa, die von der AI­DA­bella, AI­DAluna und AI­DA­aura an­ge­bo­ten wer­den, star­ten zwi­schen April und Sep­tem­ber 2023 von Kiel, Ham­burg, Bre­mer­ha­ven und War­ne­münde.

AI­DA­bella (c) AIDA Crui­ses

Auf den Spuren der Trolle

Den klei­nen nacht­ak­ti­ven Trol­len aus der nor­di­schen My­tho­lo­gie be­geg­net man in Nor­we­gen über­all – nicht nur in Sou­ve­nir­lä­den, an Bus­hal­te­stel­len oder Aus­sichts­punk­ten. Auch in der fas­zi­nie­ren­den Land­schaft kann man sich auf die Spu­ren die­ser We­sen be­ge­ben – zum Bei­spiel an der 1.700 Me­ter ho­hen Troll­wand in Ån­dals­nes oder ei­nem der an­de­ren rund 300 Berg­gip­fel mit 2.000 Me­tern Höhe.

Ei­nes der vie­len High­lights ei­ner Reise nach Nor­we­gen ist ein Ab­ste­cher zur In­sel­gruppe der Lo­fo­ten. Diese In­seln lie­gen 100 bis 300 Ki­lo­me­ter nörd­lich des Po­lar­krei­ses. Wer auf­grund der Lage nur an Eis und Schnee denkt, wird aber über­rascht sein. Denn dank des Golf­stroms herrscht hier ein re­la­tiv mil­des Klima. Die Küste prä­gen be­ein­dru­ckende Berg­land­schaf­ten, durch­zo­gen von zahl­lo­sen Fjor­den und so­gar von wei­ßen Sand­strän­den.

Die 14-tä­gige Reise „Nor­we­gen mit Lo­fo­ten & Nord­kap“ der AI­DA­bella ver­eint die Reize Nor­we­gens in ei­ner ein­zi­gen Route. Ab Kiel geht es an fünf Ter­mi­nen über Hau­ge­sund zum Nord­kap und an­schlie­ßend zu den Lo­fo­ten. Wei­tere Ziele sind Bodø, Ån­dals­nes, Molde, Ber­gen und År­hus. Die Reise ist ab 1.299 Euro pro Per­son buch­bar.

Spitz­ber­gen /​ Lon­gye­ar­byen (c) pix­a­bay

Spitzbergen als eisiger Höhepunkt

Alle, die es noch wei­ter in den ho­hen Nor­den zieht, wird die Route „High­lights am Po­lar­kreis“ be­geis­tern, die an sechs ver­schie­de­nen Ter­mi­nen mit der AI­DAluna an­ge­bo­ten wird. In 17 Ta­gen ste­hen Ziele wie das Nord­kap, die Ork­ney-In­seln, drei Sta­tio­nen auf Is­land so­wie nor­we­gi­sche Hä­fen wie Tromsø und Ham­mer­fest auf dem Pro­gramm.

Das High­light die­ser Route ist Spitz­ber­gen. Die In­sel­gruppe im ark­ti­schen Eis­meer ist ei­nes der nörd­lichs­ten Rei­se­ziele der Erde und be­ein­druckt mit ei­ner kar­gen Land­schaft aus Glet­schern, Ber­gen und Fjor­den. Hier le­ben Eis­bä­ren, Ren­tiere und Füchse in ih­rer na­tür­li­chen Um­ge­bung. Die Haupt­stadt Lon­gye­ar­byen ist be­kannt für ihre bun­ten Holz­häu­ser. Die Reise ist ab 1.799 Euro pro Per­son buch­bar.

Grön­land (c) pix­a­bay

Grönland – die weiße Insel Qaqortoq

Qa­qor­toq be­deu­tet in der Spra­che der Inuit – der Ur­ein­woh­ner Grön­lands – „die Weiße“. Grund für die­sen Na­men sind die Eis­berge, die in im­po­san­ter Größe auf­ra­gen, wo­hin man auch schaut. Die wei­ßen Rie­sen sind es auch, die Grön­land zu ei­nem so fas­zi­nie­ren­den Rei­se­ziel ma­chen. In Kom­bi­na­tion mit Is­land wird dar­aus ein un­ver­gess­li­cher Ur­laub weit ab von der Hek­tik der gro­ßen Städte.

Auf den Rei­sen mit der AI­DA­aura er­le­ben die Gäste in 21 Ta­gen Schott­land, die Shet­land-In­seln und die Ork­neys. In Is­land wer­den die Haupt­stadt Reykja­vik, Sey­ðis­fjörður und Akureyri an­ge­steu­ert. Ein be­ein­dru­cken­des Er­leb­nis ist die Prins-Chris­tian-Sund-Pas­sage, be­vor es in die grön­län­di­sche Haupt­stadt Nuuk so­wie in die Dis­ko­bucht nach Ili­ma­naq und nach Qa­qor­toq geht. Die Route star­tet ab Ham­burg bzw. Bre­mer­ha­ven an drei Ter­mi­nen im Som­mer 2023 und ist in der Va­ri­ante ab und bis Bre­mer­ha­ven ab 2.899 Euro pro Per­son buch­bar.

www.aida.de

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"