FLUSSREISENnicko cruises

nicko cruises präsentiert neuen Flussreisen-Katalog 2022

Der neue Fluss­rei­sen-Ka­ta­log von nicko crui­ses für die Sai­son 2022 ist ab so­fort er­hält­lich. Ins­ge­samt fin­den sich 85 ver­schie­dene Rou­ten auf 41 Was­ser­we­gen in 24 Län­dern im Pro­gramm des Stutt­gar­ter Kreuz­fahrt­spe­zia­lis­ten – dar­un­ter viele be­liebte Klas­si­ker.

„Un­ser Motto für die Sai­son 2022 lau­tet: Be­kann­tes neu ent­de­cken. Da­bei set­zen wir auf be­währte Rou­ten – und ge­ben ei­ni­gen un­se­rer Fluss-Klas­si­ker ei­nen the­ma­ti­schen Fo­kus”, er­klärt Ge­schäfts­füh­rer Guido Lau­kamp: „So kön­nen un­sere Gäste in der nächs­ten Sai­son die be­lieb­tes­ten Fluss-Rei­se­ziele auf Do­nau, Rhein und Mo­sel von ei­ner an­de­ren Seite ken­nen ler­nen und da­bei den ein oder an­de­ren Ge­heim­tipp ent­de­cken“.

MS Princess: Flot­ten-Zu­wachs in Kroa­tien

In Kroa­tien kreuzt in der kom­men­den Sai­son der Flot­ten-Neu­zu­gang MS Princess vor der dal­ma­ti­ni­schen Küste. Die kleine Yacht auf Vier-Sterne-Plus-Ni­veau wurde 2019 fer­tig­ge­stellt und bie­tet Platz für 40 Pas­sa­giere auf vier Decks.

Die bei­den acht­tä­gi­gen Rou­ten zwi­schen Kul­tur­schät­zen und Na­tio­nal­parks las­sen sich da­bei per­fekt mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren: Eine führt ins nörd­li­che Dal­ma­tien, wo die MS Princess von Tro­gir über Ši­benik und die Kor­na­ten nach Za­dar und wie­der zu­rück fährt, die an­dere durch das süd­li­che Dal­ma­tien mit Stopps in Split, auf der In­sel Korčula und in Du­brov­nik.

Aus­bau der Event- und The­men­fahr­ten

„Mehr er­le­ben mit nicko crui­ses“, heißt es auf den Event- und The­men­rei­sen, die der Kreuz­fahrt­spe­zia­list für die nächste Sai­son neu ins Pro­gramm auf­nimmt: Nur alle zehn Jahre mög­lich ist zum Bei­spiel eine fünf­tä­gige Schnup­per­kreuz­fahrt mit der MS Rhein Sym­pho­nie auf dem Rhein in Rich­tung Ams­ter­dam mit ei­nem Be­such der in­ter­na­tio­na­len Gar­ten­schau „Flo­riade“ in Al­mere.

Auf Seine, Rhône und Saône rei­sen die Gäste von nicko crui­ses an zwei Ter­mi­nen zu­sam­men mit dem n‑tv-Kor­re­spon­den­ten und Frank­reich-Ex­per­ten Alex­an­der Oetker. Der Jour­na­list hat meh­rere Ro­mane ge­schrie­ben, die an der At­lan­tik­küste spie­len. Ne­ben Le­sun­gen aus sei­nen Wer­ken gibt er auf den Rei­sen auch in­ter­es­sante Ein­bli­cke in die fran­zö­si­sche Le­bens­art, Kul­tur und Po­li­tik.

Na­tür­lich dür­fen auch die be­lieb­ten Event-Klas­si­ker aus den Vor­jah­ren nicht feh­len – von „Rhein in Flam­men“ über die Kreuz­fahr­ten zur Tul­pen­blüte nach Hol­land bis zu Wein- und Ge­nuss­rei­sen in Ko­ope­ra­tion mit Fal­staff ent­lang von Main, Rhein, Do­nau und Mo­sel. Die „Wei­ßen Nächte“ in St. Pe­ters­burg kön­nen die Gäste an vier Ter­mi­nen mit der MS Fe­din er­le­ben.

Auch die Ad­vent­rei­sen fin­den sich be­reits im neuen Haupt­ka­ta­log: Auf dem Rhein kreu­zen die nick­oS­PI­RIT und die MS Rhein Sym­pho­nie auf vier­tä­gi­gen Rou­ten ab/​bis Köln, auf der Do­nau sind die nick­oVI­SION und die MS Ma­xima auf fünf­tä­gi­gen Kurz­rei­sen ab/​bis Pas­sau un­ter­wegs und der be­rühmte Nürn­ber­ger Christ­kind­les­markt wird bei ei­ner fünf­tä­gi­gen Reise der MS Bel­ve­dere auf dem Main-Do­nau-Ka­nal be­sucht.

Be­liebte Klas­si­ker neu in­ter­pre­tiert

Auf dem Bou­tique-Schiff MS Hei­del­berg ste­hen in der Sai­son 2022 Ge­nuss und Kul­tur im Mit­tel­punkt: Ent­lang der Do­nau und des Rheins ent­de­cken die Gäste be­kannte Rou­ten aus neuen Blick­win­keln. Auf der Do­nau wurde die klas­si­sche acht­tä­gige Route ab/​an Pas­sau über Linz, Wien und Bu­da­pest zu zwei span­nen­den The­men­rei­sen um­ge­wan­delt. So kön­nen die Ur­lau­ber die schöns­ten Städte ent­lang des blauen Stroms be­su­chen und ab­seits der be­kann­ten Tou­ris­ten­pfade de­ren ku­li­na­ri­sche oder mu­si­ka­li­sche High­lights ge­nie­ßen.
Auf der „Do­nau­reise mit Ge­nuss“ ler­nen die Gäste re­gio­nale Spe­zia­li­tä­ten ken­nen. Ein Be­such in ei­ner Bau­ern­krap­fen-Schlei­fe­rei mit Ver­kos­tung in Linz, ein Wein­gar­ten-Er­leb­nis im Stift Klos­ter­neu­burg, eben­falls in­klu­sive Ver­kos­tung, in Wien oder ein Be­such des Uni­cum-Mu­se­ums in Bu­da­pest mit ei­ner Uni­cum-Probe sind nur ei­nige Bei­spiele für die zahl­rei­chen ku­li­na­ri­schen Schman­kerl, die auf der Reise ge­bo­ten wer­den.
Auf der The­men­kreuz­fahrt „Mu­si­ka­li­sche Im­pres­sio­nen auf der Do­nau“ kön­nen die Gäste auf den Spu­ren welt­be­rühm­ter Mu­sik­grö­ßen wan­deln. Mo­zart, Beet­ho­ven und Bruck­ner wa­ren nur drei der zahl­rei­chen Kom­po­nis­ten, die ent­lang der Do­nau ge­wirkt ha­ben. Na­tür­lich darf auf die­ser mu­si­ka­li­schen Reise dann auch eine Füh­rung durch das Mo­zart­haus in Wien, ein Be­such auf Schloss Bruns­vik mit Beet­ho­ven­mu­seum oder ein Ab­ste­cher zum Stift St. Flo­rian mit Bruck­ner-Füh­rung nicht feh­len. Kon­zerte mit Mu­sik der Künst­ler run­den die Aus­flüge ab.
Auf dem Mit­tel­rhein und der Mo­sel dreht sich ab/​an Köln bei der acht­tä­gi­gen The­men­reise „Feine Trop­fen an Rhein und Mo­sel“ mit MS HEIDELBERG al­les um Re­ben, Win­zer und Fach­werk. Bei kurz­wei­li­gen Aus­flü­gen er­fah­ren die Gäste mehr über die Be­son­der­hei­ten des Wein­an­baus – Kost­pro­ben in­klu­sive. Da­bei ste­hen un­ter an­de­rem eine Sekt­kel­le­rei in Ko­blenz, eine Bren­ne­rei in Treis-Kar­den und der be­rühmte Rü­des­hei­mer Kaf­fee auf dem Pro­gramm. Ein wei­te­res Rei­se­high­light ist die Fahrt mit dem Mo­sel-Wein-Ex­press durch die his­to­ri­sche Alt­stadt Co­chems mit ei­nem Gläs­chen Wein zum krö­nen­den Ab­schluss, die be­reits im Rei­se­preis in­klu­diert ist.
At­trak­tive Frühbucher‑, Kombi- und Sin­gle-Spe­zial-Kon­di­tio­nen
Recht­zei­tig bu­chen lohnt sich, denn so rei­sen Gäste von nicko crui­ses nicht nur zum Wunsch­ter­min in der ganz per­sön­li­chen Wunsch­ka­bine, son­dern spa­ren auch ba­res Geld. Mit bis zu 250 Euro Er­mä­ßi­gung bie­tet der Ul­tra-Früh­bu­cher-Ra­batt lang­fris­tig ori­en­tier­ten Kun­den die beste Aus­wahl zum bes­ten Preis. Die Sin­gle-Spe­zial-Kon­di­tio­nen, mit de­nen Al­lein­rei­sende an aus­ge­wähl­ten Ter­mi­nen 50 Pro­zent des Al­lein­be­nut­zungs­zu­schlags spa­ren, sind auch in der kom­men­den Sai­son wei­ter­hin er­hält­lich.
Für alle Gäste, die sich nicht zwi­schen zwei Kreuz­fahr­ten ent­schei­den kön­nen, bie­tet nicko crui­ses ei­nen at­trak­ti­ven Kom­bi­na­ti­ons­ra­batt: Bei Bu­chung von zwei auf­ein­an­der fol­gen­den Rei­sen auf dem­sel­ben Schiff spa­ren die Kun­den da­mit 10 Pro­zent bei der Kreuz­fahrt­leis­tung auf der zwei­ten Reise. Der Ra­batt ist au­ßer­dem mit den Früh­bu­cher-Er­mä­ßi­gun­gen kom­bi­nier­bar.
Wei­tere In­for­ma­tio­nen zum An­ge­bot von nicko crui­ses er­hal­ten Sie in Ih­rem Rei­se­büro oder un­ter +49 (0) 711 /​ 24 89 80 44 oder auf www.nicko-cruises.de.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"