Royal Caribbean

Frachtschiff rammt die Mariner of the Seas auf den Bahamas

Die Ma­ri­ner of the Seas von Royal Ca­rib­bean wurde im Ha­fen von Free­port auf der In­sel Grand Ba­hama von ei­nem Fracht­schiff ge­rammt. Da­bei hätte das Kreuz­fahrt­schiff gar nicht dort sein sol­len: Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal hatte die Route kurz­fris­tig ge­än­dert und ei­nen See­tag durch ei­nen Tag in Free­port er­setzt.

Wie meh­rere US-Me­dien be­rich­ten, fuhr das 2018 ge­baute, 3.800 BRZ große Con­tai­ner­schiff „Tro­pic Free­dom“ mit re­la­tiv ho­her Ge­schwin­dig­keit an der Ha­fen­kante ent­lang, prallte zu­nächst ge­gen die Be­ton­kante des Docks und dann ge­gen die Ma­ri­ner of the Seas, die dort am Pier lag.

[expander_​maker id=„1“ more=„LESEN SIE MEHR“ less=„ZURÜCK“]

Das Kreuz­fahrt­schiff wurde bei dem Vor­fall al­ler­dings nur mi­ni­mal be­schä­digt und konnte seine Rei­se­route wie ge­plant fort­set­zen. Es wur­den auch keine Ver­letz­ten an Bord ge­mel­det. Auf ers­ten Bil­dern war le­dig­lich ein Loch in der Re­ling auf Deck 5 zu se­hen, das of­fen­bar von der Brü­cken­nock des Con­tai­ner­schiffs ver­ur­sacht wurde.

Ma­ri­ner of the Seas (c) Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal

Die 2003 ge­baute Ma­ri­ner of the Seas ge­hört zur Voy­a­ger-Klasse von Royal Ca­rib­bean. Bei ei­ner Größe von knapp 140.000 BRZ bie­tet sie Platz für 3.114 Pas­sa­giere bei Dop­pel­be­le­gung der Ka­bi­nen. Sie be­fand sich auf ei­ner Ka­ri­bik-Kreuz­fahrt von Port Ca­na­ve­ral nach Grand Ba­hama, zum pri­va­ten In­sel­re­sort „Per­fect Day at Co­co­Cay“ und nach Nas­sau.

In­zwi­schen ist das Schiff be­reits zu sei­ner nächs­ten Reise von Port Ca­na­ve­ral nach Laba­dee in Haiti und Nas­sau auf den Ba­ha­mas auf­ge­bro­chen. Die mi­ni­ma­len, rein op­ti­schen Schä­den dürf­ten von der Be­sat­zung be­reits be­sei­tigt wor­den sein – oder sie wer­den es in den nächs­ten Ta­gen.

www.royalcaribbean.com

[/​expander_​maker]

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"