Emerald CruisesKLEINE SCHIFFELUXUS

Emerald Cruises fährt in die Karibik und nach Mittelamerika

Eme­rald Crui­ses hat die Hoch­see­rou­ten für 2023 und 2024 vor­ge­stellt: Die Eme­rald Az­zurra und ihre Schwes­ter­yacht Eme­rald Sa­kara, die 2023 erst­mals in See sticht, wer­den im Som­mer zahl­rei­che neue Ziele im Mit­tel­meer an­steu­ern und im Win­ter nicht we­ni­ger als 15 In­seln und Län­der in der Ka­ri­bik und in Mit­tel­ame­rika.

In den Win­ter­mo­na­ten 2023 und 2024 kön­nen die Gäste un­ter an­de­rem in Ko­lum­bien in das lo­kale Le­ben ein­tau­chen, die Re­gen­wäl­der Costa Ri­cas er­kun­den, traum­hafte Strände auf den Jung­fern­in­seln ent­de­cken, auf der un­be­wohn­ten Isla Tor­tuga den Mee­res­be­woh­nern ganz nah kom­men und den Pa­na­ma­ka­nal durch­que­ren. Die 18-tä­gige Ent­de­ckungs­reise „Süd­li­che Ka­ri­bik & Mit­tel­ame­rika“ kos­tet ab 9.840 Euro pro Per­son.

LESEN SIE MEHR
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"