Viking River Cruises

Viking River Cruises lässt ein neues Flussschiff für den Nil bauen

Vi­king Ri­ver Crui­ses er­wei­tert seine Nil-Flotte um ei­nen wei­te­ren Neu­bau: In­spi­riert vom De­sign der in Eu­ropa bes­tens be­kann­ten „Vi­king Long­ships“, aber spe­zi­ell für den Nil ge­baut, soll die neue „Vi­king Aton“ im Sep­tem­ber 2022 ihr De­büt auf der Route „Pha­raohs & Py­ra­mids“ zwi­schen Lu­xor und As­suan fei­ern.

Das „Vi­king Aton“ wird Platz für 82 Gäste bie­ten. Ih­nen ste­hen 41 Au­ßen­ka­bi­nen zur Ver­fü­gung – dar­un­ter auch zwei ge­räu­mige Sui­ten mit Ve­randa. Die Aus­stat­tung um­fasst ei­nen Pool, eine Son­nen­ter­rasse mit 360-Grad-Blick, eine Lounge mit raum­ho­hen Fens­tern und die „Viking’s Aqua­vit Ter­race“ für Mahl­zei­ten im Freien.

Vi­king Osi­ris (c) Vi­king Ri­ver Crui­ses

Mit der „Vi­king Osi­ris“ wurde be­reits ein bau­glei­ches Schwes­ter­schiff fer­tig­ge­stellt, das in die­sem Jahr an den Start ge­hen soll. Zur Flotte von Vi­king Ri­ver Crui­ses in Ägyp­ten ge­hört zu­dem noch die 2018 in Dienst ge­stellte „Vi­king Ra“ – das erste ei­gene Schiff der Ree­de­rei auf dem Nil.

Vi­king Aton (c) Vi­king Ri­ver Crui­ses

Die zwölf­tä­gige Reise „Pha­rao­nen & Py­ra­mi­den“ be­ginnt mit ei­nem drei­tä­gi­gen Auf­ent­halt in Kairo, wo die Gäste un­ter an­de­rem die Py­ra­mi­den von Gi­zeh , die Ne­kro­pole von Sak­kara und die Mo­schee von Mu­ham­mad Ali be­su­chen kön­nen. An­schlie­ßend flie­gen sie nach Lu­xor, wo die acht­tä­gige Kreuz­fahrt auf dem Nil be­ginnt. Zu den High­lights zäh­len ein „pri­vi­le­gier­ter Zu­gang“ zum Grab von Ne­fer­tari im Tal der Kö­ni­gin­nen und zum Grab von Tu­tancha­mun im Tal der Kö­nige

Vi­king Aton (c) Vi­king Ri­ver Crui­ses

Ebenso Teil des Pro­gramms sind Aus­flüge zu den Tem­peln von Khnum in Esna, zum Den­dera-Tem­pel in Qena, nach Abu Sim­bel und in ein nu­bi­sches Dorf, wo die Gäste eine Grund­schule be­sich­ti­gen kön­nen. Die Reise en­det schließ­lich nach dem Rück­flug nach Kairo mit ei­ner letz­ten Nacht in der ägyp­ti­schen Haupt­stadt.

Vi­king Osi­ris (c) Vi­king Ri­ver Crui­ses

Zu­sätz­lich bie­tet Vi­king ver­schie­dene Ver­län­ge­run­gen der Reise – zum Bei­spiel in Je­ru­sa­lem, in Jor­da­nien mit Pe­tra, dem To­ten Meer und Am­man oder auf den Spu­ren des be­rühm­ten Ägyp­to­lo­gen Ho­ward Car­ter in Eng­land mit ei­nem „pri­vi­le­gier­ten Zu­gang“ zu Ar­chi­ven und Ex­po­na­ten, die nor­ma­ler­weise nicht für die Öf­fent­lich­keit zu­gäng­lich sind.

Wolfgang Tropf

Wolfgang ist seit 25 Jahren als Reisejournalist tätig. 2013 gründete er das Online-Reisemagazin travel4news. Nach mehr als 110 Kreuzfahrten auf rund 60 verschiedenen Schiffen kennt er die Produkte aller wichtigen Kreuzfahrtlinien aus eigener Erfahrung. Der Start von cruise4news im Jahr 2019 war da nur ein logischer Schritt.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"