Regent Seven Seas

Weltreise 2025 mit der Seven Seas Mariner bricht alle Rekorde

Das vierte Jahr in Folge hat Re­gent Se­ven Seas Crui­ses seine Welt­reise in Re­kord­zeit ver­kauft: Weil die Stamm­gäste der Lu­xus­ree­de­rei frü­her bu­chen konn­ten, war die Welt­reise 2025 der Se­ven Seas Ma­ri­ner schon vor dem of­fi­zi­el­len Ver­kaufs­start kom­plett re­ser­viert.

Die Kreuz­fahrt, die mit 150 Näch­ten die längste in der Ge­schichte der Ree­de­rei ist, war ab 77.209 Euro pro Per­son für eine De­luxe Ve­randa Suite und ab 224.059 Euro pro Per­son für eine Mas­ter Suite buch­bar. Laut Re­gent Se­ven Seas war da­bei die Nach­frage in al­len Sui­ten-Ka­te­go­rien groß. Die Di­stinc­tive Sui­tes wa­ren al­ler­dings als erste aus­ver­kauft, da viele Gäste eine hö­here Ka­te­go­rie be­vor­zug­ten.

[expander_​maker id=„1“ more=„LESEN SIE MEHR“ less=„ZURÜCK“]
Se­ven Seas Ma­ri­ner (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

„Wir ha­ben ein noch nie da­ge­we­se­nes In­ter­esse an die­ser Reise er­lebt und die­ser phä­no­me­nale Bu­chungs­re­kord zeigt ein­mal mehr, dass die Men­schen jetzt of­fen für Rei­sen sind und nicht mehr ab­war­ten und Ge­le­gen­hei­ten an sich vor­bei­zie­hen las­sen wol­len“, sagt Ja­son Mon­ta­gue, Prä­si­dent und CEO von Re­gent Se­ven Seas Crui­ses.

Es sei zu­dem be­mer­kens­wert, dass sich viele In­ter­es­sen­ten auch wei­ter­hin an­mel­den oder auf der War­te­liste ver­blei­ben wol­len, falls ei­nige Gäste ihre Re­ser­vie­rung bis zur Ab­fahrt in zwei­ein­halb Jah­ren doch wie­der stor­nie­ren soll­ten, so Mon­ta­gue: „Die Men­schen wol­len ein­fach so viel wie mög­lich ent­de­cken.“

Se­ven Seas Ma­ri­ner (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

Die Welt­reise „Away in Won­der“ an Bord der Se­ven Seas Ma­ri­ner führt ab 7. Jän­ner 2025 von Mi­ami nach San Fran­cisco. Da­zwi­schen wer­den au­ßer­ge­wöhn­li­che Ziele in Süd­ame­rika, im Süd­pa­zi­fik, in Aus­tra­lien, Neu­see­land, Asien und Alaska an­ge­steu­ert. Die Gäste wer­den da­bei drei Ozeane be­fah­ren, 97 Hä­fen in 25 Län­dern auf fünf Kon­ti­nen­ten an­lau­fen und in mehr als fünf Mo­na­ten 36.295 See­mei­len zu­rück­le­gen.

Ins­ge­samt kön­nen die Gäste nicht we­ni­ger als 48 UNESCO-Welt­erbe­stät­ten er­le­ben. Dazu hat Re­gent Se­ven Seas au­ßer­ge­wöhn­li­che Er­leb­nisse an Land zu­sam­men­ge­stellt: 395 in­klu­dierte Land­aus­flüge ste­hen zur Wahl – er­gänzt durch 16 Über­nach­tun­gen in den Hä­fen, die eine aus­ge­dehnte Er­kun­dung fas­zi­nie­ren­der Orte wie Rio de Ja­neiro, Bora Bora und Ho-Chi-Minh-Stadt in Viet­nam er­mög­li­chen.

Se­ven Seas Ma­ri­ner (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

Wer will, kann die Welt­reise 2025 auch um eine zu­sätz­li­che 18-Nächte-Reise er­wei­tern, wo­von rund 25 Pro­zent der Gäste Ge­brauch ma­chen wer­den. Diese Reise führt ent­lang der me­xi­ka­ni­schen Ri­viera von San Fran­cisco nach Mi­ami, wo­bei un­ter an­de­rem Hä­fen in Costa Rica und Ko­lum­bien an­ge­lau­fen und der Pa­na­ma­ka­nal voll­stän­dig durch­fah­ren wird.

Gute Nach­rich­ten hat Ja­son Mon­ta­gue aber auch für jene Gäste, die bei ih­rer Bu­chungs­an­frage für die Welt­reise keine Be­stä­ti­gung er­hiel­ten: „Wir wer­den be­reits am 6. Juli 2022 früh­zei­tige Re­ser­vie­rungs­an­fra­gen für un­sere Le­gen­dary Jour­neys Coll­ec­tion 2024/​25 er­mög­li­chen“. Sie bie­ten län­gere Rou­ten von bis zu 83 Näch­ten, die in die Ark­tis, nach Asien, Aus­tra­lien und ins Mit­tel­meer füh­ren. Der of­fi­zi­ell Ver­kauf be­ginnt am 20. Juli 2022.

de.rssc.com

[/​expander_​maker]

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"