Regent Seven Seas

Regent Seven Seas Cruises: Fünf neue Grand Voyages für 2025/​26

Re­gent Se­ven Seas Crui­ses hat fünf neue „Grand Voy­a­ges“ für die Sai­son 2025/​26 vor­ge­stellt. Die Kreuz­fahr­ten an Bord von vier Schif­fen füh­ren zu ins­ge­samt 194 Hä­fen auf fünf Kon­ti­nen­ten mit Zie­len in Afrika, Asien, Aus­tra­lien und Neu­see­land, Eu­ropa und Nord­ame­rika.

Eine wahre Entdeckungsreise

Se­ven Seas Ma­ri­ner (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

Weil sich aus­ge­dehnte Lu­xus­kreuz­fahr­ten zu­neh­men­der Be­liebt­heit er­freuen, hat Re­gent seine Rei­sen im Rah­men der „Grand Voyage Kol­lek­tion 2025/​26“ auf fünf er­höht. Die Preise be­gin­nen bei 36.579 Euro pro Gast, wo­bei bis zu 589 Land­aus­flüge und bis zu neun Ha­fen-Über­nach­tun­gen im Preis ent­hal­ten sind.

„An­spruchs­volle Rei­sende su­chen nach wie vor nach län­ge­ren und in­ten­si­ve­ren Kreuz­fahrt­er­leb­nis­sen. Des­halb freuen wir uns, un­sere un­glaub­li­che Grand Voyage Kol­lek­tion für die Sai­son 2025/​26 vor­zu­stel­len. Die Rei­se­rou­ten dau­ern zwi­schen 61 und 117 Näch­ten und sind voll un­ver­gess­li­cher Er­fah­run­gen auf der gan­zen Welt.“

An­drea De­Marco, Pre­si­dent Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

Zur Wahl ste­hen die „Grand Arc­tic Ad­ven­ture Tour“ von New York nach Bar­ce­lona (83 Nächte), die auch als ver­län­gerte Va­ri­ante „Grand Cul­tu­ral Quest“ mit 117 Näch­ten buch­bar ist, die „Grand Con­ti­nen­tal So­journ“ von Bar­ce­lona nach Syd­ney (84 Nächte), die „Grand Asia Ex­plo­ra­tion“ von Auck­land nach To­kio (61 Nächte) und die „In­dian Ocean Odys­sey“ von Mau­ri­tius nach Rom (64 Nächte).

Exquisites Hotelarrangement und viele Extras

Se­ven Seas Na­vi­ga­tor (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

An Bord der Lu­xus­schiffe er­le­ben die Gäste bei den „Grand Voy­a­ges“ von Re­gent Se­ven Seas Crui­ses ex­qui­si­ten Kom­fort mit jeg­li­chem Lu­xus und kom­men ne­ben den ge­räu­mi­gen Bal­kon-Sui­ten auch in den Ge­nuss ei­nes im Rei­se­preis in­klu­dier­ten Ho­tel­pa­kets für die Nacht vor dem Start mit ei­nem köst­li­chen Din­ner und ei­nem ex­klu­si­ven Land-Er­leb­nis.

In­klu­diert sind zu­dem ein un­be­grenz­ter Wä­sche­ser­vice (ein­schließ­lich che­mi­scher Rei­ni­gung und Bü­gel­ser­vice), bis zu 1.800 US-Dol­lar Bord­gut­ha­ben pro Suite und ein Er­in­ne­rungs­ge­schenk. Dazu kom­men noch die An­nehm­lich­kei­ten je­der Re­gent-Reise – wie bei­spiels­weise Land­aus­flüge in je­dem An­lauf­ha­fen, eine Gour­met­kü­che in ei­ner Reihe von Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants, er­le­sene Weine und Spi­ri­tuo­sen, ein un­be­grenz­ter In­ter­net­zu­gang und die im Vor­aus be­zahl­ten Trink­gel­der.

Arktisches Abenteuer

Sel­ja­land­foss in Is­land (c) RSSC

Die Se­ven Seas Ma­ri­ner be­gibt sich auf der „Grand Arc­tic Ad­ven­ture Tour“ von New York nach Bar­ce­lona auf ein un­ver­gess­li­ches ark­ti­sches Aben­teuer. Von der Ost­küste Nord­ame­ri­kas geht es zu ei­nem Mix eu­ro­päi­scher Hä­fen und be­ein­dru­cken­den Land­schaf­ten – von den Küs­ten Neu­eng­lands bis zu den Glet­schern Is­lands und den Fjor­den Nor­we­gens.

Mit Über­nach­tun­gen in Hä­fen wie Reykja­vik, Oslo, Ams­ter­dam und Bor­deaux ha­ben die Gäste viel Zeit, um die Re­gio­nen auf die­ser 83-Nächte-Reise ge­nauer zu er­kun­den. Die Kreuz­fahrt be­ginnt am 10. Juli 2025 in New York und ist ab 58.979 Euro pro Per­son buch­bar – mit 364 im Rei­se­preis ent­hal­te­nen Land­aus­flü­gen und sie­ben Über­nach­tungs­hä­fen.

Wer mit 83 Näch­ten noch nicht ge­nug hat, kann diese „Grand Voyage“ der Se­ven Seas Ma­ri­ner auch als ver­län­gerte Va­ri­ante „Grand Cul­ture Quest“ mit 117 Näch­ten bu­chen. Sie be­inhal­tet zu­sätz­lich noch zahl­rei­che Hä­fen im Mit­tel­meer – von Frank­reich und Grie­chen­land bis Ägyp­ten und Is­rael. Die Reise be­ginnt am 10. Juli 2025 in New York und ist ab 82.779 Euro pro Per­son buch­bar – mit 589 im Rei­se­preis ent­hal­te­nen Land­aus­flü­gen und neun Über­nach­tungs­hä­fen.

Von Spanien nach Australien

Casa Batlo in Bar­ce­lona (c) RSSC

Die „Grand Con­ti­nen­tal So­journ“ der Se­ven Seas Na­vi­ga­tor be­gibt sich auf eine zau­ber­hafte 84-Nächte-Reise von Bar­ce­lona nach Syd­ney. Auf der Route lie­gen Ma­rokko und die Ka­na­ri­schen In­seln, be­vor die West­küste Afri­kas bis nach Kap­stadt be­fah­ren wird.

Da­nach geht es wei­ter nach Ma­da­gas­kar, auf die Sey­chel­len, in den Oman so­wie nach Qa­tar, In­dien und Sri Lanka, ehe auf auf dem Weg nach Syd­ney noch ei­nige Hö­he­punkte Aus­tra­li­ens war­ten. Diese Reise be­ginnt am 31. Ok­to­ber 2025 in Bar­ce­lona und ist ab 39.359 Euro pro Per­son buch­bar – mit 213 im Rei­se­preis ent­hal­te­nen Land­aus­flü­gen und fünf Über­nach­tungs­hä­fen.

Die Wunder Asiens

Hat­sukai­chi-shi in Ja­pan (c) RSSC.

Die Wun­der Asi­ens ent­de­cken die Gäste auf der 61-Nächte-Reise „Grand Asia Ex­plo­ra­tion“ der Se­ven Seas Ex­plo­rer von Auck­land nach To­kio. Sie be­ginnt mit der Er­kun­dung meh­re­rer Hä­fen in Neu­see­land und Aus­tra­lien, be­vor es nach Bali, Sin­ga­pur, auf die Phil­ip­pi­nen und zu wei­te­ren Zie­len im Fer­nen Os­ten geht.

Mit Über­nach­tun­gen in Mel­bourne, Bang­kok, Ho-Chi-Minh-Stadt, Shang­hai und Osaka bleibt aus­rei­chend Zeit für die Er­kun­dung ein­zig­ar­ti­ger Kul­tu­ren und lo­ka­ler Köst­lich­kei­ten. Die Reise be­ginnt am 12. Jän­ner 2026 in Auck­land in Neu­see­land und ist ab 39.079 Euro pro Per­son buch­bar – mit 153 im Rei­se­preis ent­hal­te­nen Land­aus­flü­gen und fünf Über­nach­tungs­hä­fen.

Von Mauritius ins Mittelmeer

Wein­gut in Süd­afrika (c) RSSC.

Eine echte Ent­de­ckungs­reise ist die „In­dian Ocean Odys­sey“ der Se­ven Seas Voy­a­ger, die im In­sel­pa­ra­dies Mau­ri­tius star­tet und über die Süd­ost­küste Afri­kas und Ara­bien ins Mit­tel­meer führt. Un­ter­wegs las­sen sich Über­nach­tun­gen in Tan­sa­nia, Süd­afrika, auf den Sey­chel­len und in Ägyp­ten ge­nie­ßen, be­vor nach der Durch­que­rung des Su­ez­ka­nals die Kü­che und das Flair des Mit­tel­meers ver­zau­bern.

Grie­chen­land, die Tür­kei und Ita­lien la­den mit zahl­rei­chen An­lauf­hä­fen dazu ein, die an­tike Ge­schichte und rei­che Kul­tur zu be­stau­nen. Diese Reise be­ginnt am 12. Fe­bruar 2026 in Port Louis auf Mau­ri­tius und ist ab 36.579 Euro pro Per­son buch­bar – mit 172 im Rei­se­preis ent­hal­te­nen Land­aus­flü­gen und fünf Über­nach­tungs­hä­fen.

2026 World Cruise – The Sense of Adventure

Syd­ney (c) RSSC.

Die be­reits buch­bare Welt­reise 2026 an Bord der Se­ven Seas Ma­ri­ner bil­det zu­sam­men mit den fünf neuen „Grand Voy­a­ges“ die „Le­gen­dary Jour­neys Coll­ec­tion“ von Re­gent Se­ven Seas für die Sai­son 2025/​26. Der Auf­takt er­folgt da­bei am 10. Jän­ner 2026 in Mi­ami. Da­nach fol­gen 154 Nächte mit Zie­len in Ame­rika, im Süd­pa­zi­fik, in Aus­tra­lien und Neu­see­land, Asien, Afrika und Eu­ropa.

Am Ende wer­den die Gäste 77 Hä­fen in 41 Län­dern auf sechs Kon­ti­nen­ten be­sucht und 39.911 See­mei­len zu­rück­ge­legt ha­ben. 426 im Rei­se­preis ent­hal­tene Land­aus­flüge und 16 Über­nach­tun­gen in Hä­fen er­mög­li­chen eine aus­ge­dehnte Er­kun­dung fas­zi­nie­ren­der Orte wie Bora Bora in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, Dar­win in Aus­tra­lien und Wal­vis Bay in Na­mi­bia. Die Route bie­tet au­ßer­dem Zu­gang zu 47 UNESCO-Welt­erbe­stät­ten.

www.RSSC.com

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"